+
Wir jubeln! Im Rahmen der Digital News Initiative unterstützt Google ein Projekt von HEADLINE24.

In eigener Sache

Google unterstützt HEADLINE24-Projekt

Mannheim/ Heidelberg - Wir haben Grund zu feiern! Denn ab sofort unterstützt uns Suchmaschinen-Riese Google bei der Entwicklung eines innovativen Ansatzes, unserem Projekt „Human Robo Journalism“.

Im Sommer 2014 sind wir mit MANNHEIM24 und HEIDELBERG24 gestartet. Inzwischen ist auch LUDWIGSHAFEN24 dazugekommen. 

Zum Start war unsere Aufregung groß: Wird das Konzept aufgehen, neue Leser in der Metropolregion anzusprechen? Auch diejenigen, die mit traditionellen Medien nicht so viel am Hut haben? Wie wird unser junges Team mit den neuen Aufgaben zurechtkommen? Wie werden Werbekunden reagieren? 

Um es klar zu sagen: Wir sind mit dem bisher Erreichten sehr zufrieden! Das junge Team ist von Monat zu Monat besser geworden und viele Menschen in der Metropolregion finden unsere Angebote offensichtlich gut. Denn HEADLINE24 erreicht mittlerweile mit den drei Portalen weit über 350.000 Leser im Monat, mehr als 80.000 Fans „liken“ uns bei facebook und unsere Werbepartner sind mit den Werbemöglichkeiten sehr zufrieden. Selbstverständlich kann alles noch besser werden. Daran arbeiten wir. 

Und so haben wir uns im Herbst vergangenen Jahres Gedanken gemacht, wie denn die Zukunft des Journalismus aussehen könnte. Anlass war und ist die Digital News Initiative (DNI), die Google gemeinsam mit rund 160 Verlagen europaweit ausgerufen hat. Ziel der Initiative ist es, durch innovative Ideen neue, nachhaltige Ansätze im Journalismus zu finden. Denn klar ist: Die Zukunft ist digital. „Think Big“, haben wir uns gedacht und Google einen Projektvorschlag gemacht. 

Unser Ansatz 

Wir denken, dass die digitale Technik Journalisten in Zukunft bei „Routinearbeiten“ entscheidend entlasten und damit Freiraum für  aufwändige Recherchen und eine eloquente Präsentation schaffen kann. So könnten auch Suchmaschinen Themen aufspüren, ausgefeilte Software die unterschiedlichen Nachrichtenquellen grob bewerten oder sogar selbst einfache Texte produzieren. Das Projekt haben wir als„Human Robo Journalism“ (HRJ) bezeichnet. Und ja: Wir wissen, es klingt ein wenig gruselig, dass Maschinen künftig recherchieren, bewerten und schreiben sollen. Deshalb betonen wir an dieser Stelle den Faktor Mensch in diesem Projekt. Der Journalist steht bei unserem Ansatz weiter im Mittelpunkt. 

Ob das wie oben beschrieben klappt? Nun denn, das wissen wir (noch) nicht. Jedenfalls findet Google unseren Ansatz so spannend, dass HEADLINE24 im Rahmen der DNI als einer von sieben großen Projektpartnern in Deutschland ausgewählt wurde (in ganz Europa 33). In den kommenden drei Jahren wird Google uns bei der Umsetzung von „Human Robo Journalism“ unterstützen. Und das freut uns sehr - und macht uns auch ein wenig stolz. 

vp

Quelle: Mannheim24

Home

Frontal-Crash auf B36

Frontal-Crash auf B36

Fotos: Schwerer Unfall zwischen Rettungswagen und Auto

Fotos: Schwerer Unfall zwischen Rettungswagen und Auto

Fotos: ,Was eine Sauerei': Neubauten mit Farbe beschmutzt!

Fotos: ,Was eine Sauerei': Neubauten mit Farbe beschmutzt!

Kommentare