+
Panik! Was soll ich nur an Silvester machen!? (Symbolbild) 

Don't panic!

Wohin kann ich? Silvester für Kurzentschlossene 

  • schließen

Mannheim/Heidelberg/Ludwigshafen – Silvester steht vor der Tür und Du hast noch gar keinen Plan wohin Du gehen könntest? Hier kommst du auch ohne Reservierung und Ticket rein: 

Alle Jahre wieder geht kurz vor dem Jahreswechsel die Panik los: Was machen wir nur an Silvester??? Schnell werden dann alle Angebote durchsucht und man stellt fest: Alle Veranstaltungen sind ja schon restlos ausverkauft! Um den Silvester-Frust ein bisschen abzumildern haben wir ein paar Tipps für Kursentschlossene: 

Mannheim

Sechs Stunden, sechs Musikrichtungen im Zimmer!

Wenn man das neue Jahr am Wasserturm einläutet und schnell noch das Tanzbein schwingen will, bietet es sich an, schleunigst ins Zimmer zu eilen.

Denn da wird wirklich für jeden Geschmack etwas geboten: Jeder DJ hat ab 0:30 Uhr 60 Minuten Zeit um dich direkt vom neuen Jahr zu überzeugen. Die Musikrichtungen in der gespielten Reihenfolge: House, 90-er, Oldschool Hip Hop, Indie, Deep House, Drum n Bass.   

Eintritt: 10 Euro. Getränkepreise: Wodka Red Bull, oder drei Schnäpse gibt's für 6 Euro. 

----

Kein Bock Eintritt zu zahlen aber trotzdem Bock auf Party?

Dann ab ins Tiffany.

Los geht's dort ab ab 23:00 Uhr. Das Neujahr wird durch das alljährliche spektakuläre Feuerwerk vor der Passage eingeläutet und anschließend auf der Tanzfläche gefeiert, die durch Resident Luis Saranda ordentlich angeheizt wird. Der Eintritt ist wie immer frei. 

Tipp: Ihr solltet aber nicht zu spät nach Mitternacht kommen, denn schnell ist der Laden voll und niemand wird mehr hinein gelassen. Außerdem auf Abendkleidung und angemessenes Schuhwerk achten!

---

Du willst an Silvester den Größen der 80-er huldigen? Dann ab ins Kombinat!

Zu hören gibt es die besten Wave-, Pop- und Alternative-Tracks der 80-er Jahre.

Tischreservierungen bei Ankunft vor 22 Uhr sind noch möglich. Der Eintritt ist frei, los geht's um 22 Uhr, geöffnet ab 19 Uhr. Gratis Sekt um 0 Uhr.

----

Kein Eintritt, dafür umso mehr Partylocations nahe beieinander: Ab in den Jungbusch! 

Wem die Innenstadt einfach zu voll ist (und das wird sie sein) und sich noch nicht sicher ist, zu welcher Musik er das Tanzbein schwingen will, sollte nach dem Silvesterfeuerwerk  am Hafen oder an der Kurpfalzbrücke in den Jungbusch pilgern. 

Wer offen hat und keinen Eintritt verlangt:  

Nummer 6 (für die gemütlich-alternativen), Nelson (für alle die gern zu allen Musikrichtungen feiern), Maria (wer ausgefallene Cocktails mag), Gatsby (wer tolle DJs auflegen hören will), Blau (für die punkig-alternativen), Kiets König (wer es etwas schicker und rauchfrei mag), Rhodos (für diejenigen die auch am Morgen noch nicht nach Hause wollen).

Wer offen hat, aber Eintritt verlangt: Onkel Otto Bar (19,54 Euro!), Kurzbar (8 Euro und mixed music), Soho (13 Euro und Rockmusik). 

Wer an Silvester geschlossen hat: Hagestolz, Sieferle & Sailer Bar und Taproom.

Heidelberg

Wer zuerst kommt mahlt zuerst: Feuerwerk über dem Neckar und dann ab zur Silvesterparty in den Karlstorbahnhof. Doch es heisst schnell sein! An der Abendkasse gibt es nur 200 Tickets für die Party nach dem Konzert der LES PRIMITIFS. Eintritt: 17 Euro.

Direkt nach dem Feiern auf dem Bismarckplatz bietet sich das Ziegler zum Tanzen an. Musikalisch gibt es in der Silvesternacht einen Mix aus Hip Hop, Disco, House und Clubsounds – Tickets (ohne Silvester-Menü) gibt es an der Abendkasse für 15 Euro

Wo lässt es sich besser feiern als in der Altstadt? 

Ob Mohr, das Jinx (7 Euro Eintritt inklusive Glas Sekt oder Shot), das Mel's (5 Euro Eintritt inklusive Sekt um Mitternacht, früh kommen wird empfohlen), der Reichsapfel oder die Tangente – es ist für jeden etwas dabei. Doch auf Gedränge müsst ihr euch wohl oder Übel einstellen...

Tipp unseres Kollegen: Das O'Reilly's in Neuenheim. In diesem Irish Pub gibt es sonst leckeres Essen und Karaoke, aber für Silvester ist eine große Black and White Party mit DJ Manasah aus Zimbabwe geplant. Eintritt: 10 Euro inklusive Welcomedrink.

Ludwigshafen 

Silvesterparty im Musikpark! Aktionen: Sektempfang bis 23:00 Uhr, Mega-Power-Boats mit 0,7 Liter Wodka und sechs Dosen Red Bull die ganze Nacht für 33 Euro. Wer eine Flasche Sekt lauft, bekommt zwei. Eintritt Abendkasse: 10 Euro.

Silvesterparty mit DJ Gerhard in der MusicHall: Kein Buffet, keine Show, Eintritt wie immer 5 Euro - einfach feiern!

Homebase Silvester Rave: Gefeiert wird mit 11 DJs auf 2 Floors + After- Hour. Homebase öffnet um 0:30 Uhr, jedoch gibt es nur eine begrenzte Ticketanzahl an der Abendkasse. Im Vorverkauf kosten die Tickets 10 Euro. 

Happy New Year!

kp

-----

Noch nicht genug?

>>>Die besten Silvester-Partys der Metropolregion

>>>Silvester Mannheim: Hier knallt‘s am besten!

>>>Silvester Heidelberg: Hier knallt‘s am besten

>>>Silvester: Tipps für sicheres Feuerwerk

>>>Prickelndes Vergnügen: Kochen und backen mit Sekt!

Quelle: Mannheim24

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Kommentare