+
Ein jugendliche Täter spannt zwischen den Quadraten N1 und N2 Bänder quer über die Fahrbahn.

Zwischen N1 und N2

Lebensgefährlich! Teenie (16) spannt Bänder über Fahrbahn

  • schließen

Mannheim-Innenstadt - Diese Nummer als Dummejungenstreich abzutun, wäre mehr als unangebracht. Die gefährliche Aktion eines 16-Jährigen in den Quadraten:

Kaum auszudenken, was bei dieser gefährlichen Aktion alles hätte passieren können...

Die unglaublich gefährliche Tat: Ein 16-Jähriger spannt zwischen den Quadraten N1 und N2 Bänder quer über die Fahrbahn.

Doppelt gefährlich: Zur Tatzeit ist es kurz nach 17 Uhr, also längst dunkel. 

Ein Fahrradfahrer kann die Bänder gerade noch rechtzeitig erkennen und durch eine Vollbremsung einen Sturz vermeiden.

Kurz darauf zerreißt ein durchfahrendes Auto die Bänder. Und was macht der 16-Jährige? Er versucht erneut, sie über die Fahrbahn zu spannen.

Kurz darauf erfolgt die Festnahme. Gegen den Jugendlichen wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Erste reine Hundemesse in der Maimarkthalle

Erste reine Hundemesse in der Maimarkthalle

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

Kommentare