+
Am frühen Samstagmorgen wird ein 17-Jähriger ausgeraubt (Symbolfoto).

Auf dem Heimweg

Nach Partynacht: 17-Jähriger in H4 ausgeraubt

  • schließen

Mannheim-Innenstadt – Nach einer durchzechten Nacht in verschiedenen Bars will ein junger Mann am Samstagfrüh nach Hause. In H4 packt ihn plötzlich jemand von hinten. Die Details:

Zuvor trifft der 17-Jährige in der Innenstadt noch einen flüchtigen Bekannten. Er lädt ihn zu sich ein, sie trinken noch eine Cola.

Gegen 7:30 Uhr will er dann nach Hause gehen. Unmittelbar nachdem er das Haus des Bekannten in H4 verlässt, packt ihn jemand von hinten am Hals und stößt ihn um. Auf dem Boden liegend wird ihm dann neben seinem Maxx-Ticket und dem Haustürschlüssel, sein Handy sowie 10 Euro Bargeld geklaut. Bei seinem Sturz zieht er sich eine leichte Schürfwunde zu.

Aufgrund der späten Anzeigenerstattung und der Tatsache, dass der 17-Jährige den Täter nicht gesehen hat, konnte die Polizei keine Sofortmaßnahmen einleiten. Die weiteren Ermittlungen werden nun von der Kripo übernommen.

Quelle: Mannheim24

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Breslauer Straße nach Wasserrohrbruch gesperrt

Breslauer Straße nach Wasserrohrbruch gesperrt

Navidiebe schlagen in Walldorf zu!

Navidiebe schlagen in Walldorf zu!

Kommentare