+
Nach dem Hygiene-Skandal kämpfen die Mitarbeiter um das Ansehen der Klinik. 

Für mehr Vertrauen 

Nach Hygieneskandal: Klinik-Personal demonstriert!

  • schließen

Mannheim -  Seit dem Hygieneskandal im Herbst 2014 kämpft das Mannheimer Uniklinikum um seinen Ruf. Jetzt gehen die Mitarbeiter auf die Straße und werben um mehr Vertrauen. 

Nach dem Bekanntwerden des Hygieneskandals im Herbst 2014 hat es das Mannheimer Uniklinikum nicht leicht. Das bekommen auch die Mitarbeiter zu spüren. 

Bei einer Betriebsversammlung am Mittwoch haben die Klinik-Mitarbeiter deshalb spontan demonstriert und um mehr Vertrauen für ihr Haus geworben. 

Mehrere hundert Beschäftigte, darunter Pflegepersonal, Ärzte, technisches Personal und Verwaltungsangestellte haben sich deshalb vor dem Klinikum versammelt. Ihr Appel geht sowohl an die Politik, als auch an die Medien. Das Personal erhofft sich von der Demonstration auf die Notwendigkeit einer ausreichenden Finanzierung für deutsche Krankenhäuser aufmerksam zu machen und appelliert an die Presse, fair zu berichten. 

Hintergrund

Im Herbst 2014 wird bekannt, dass in der Klinik schwere Mängel beim Sterilisieren von OP-Besteck aufgetreten sind. Die Klinik mit rund 1.200 Betten und etwa 4.800 Mitarbeitern kämpft seitdem um ihren Ruf. 

>>> Jahresabschluss 2014: Uni-Klinik verbucht 10,1 Millionen Verlust!

>>> Alle Artikel zum Thema Uni-Klinik gibt es hier

dpa/mk

Quelle: Mannheim24

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Kommentare