+
Nach dem schweren Sturm müssen noch 70 Pappeln am Neckarufer gestutzt werden.

Schlimmer als gedacht

Sturm-Schäden: 70 Pappeln werden am Ufer gestutzt!

  • schließen

Mannheim-Neckarstadt-West – Schlimmer als gedacht hat das Unwetter den riesigen Bäumen am Neckarufer zugesetzt! Jetzt geht´s rund 70 Pappeln mit der Säge ans Holz.

Hitze, Trockenheit und dann auch noch der schwere Sturm am Sonntag – zu viel für Dutzende Bäume (nicht nur) am Neckarufer!

Deshalb muss das Grünflächenamt noch bis 24. Juli rund 70 Pappeln unterhalb der Dammstraße stutzen.

Die starken Windböen haben den ohnehin geschwächten Ästen offensichtlich den Rest gegeben, so die Stadt.

Unwetter flutet Straßen, kippt Hubschrauber um!  

Unzählige Äste liegen auf dem Boden. Morsche drohen auf den Fußgänger- und Radweg zu fallen. Zu gefährlich!

Bedauerlich, weil die prächtigen Bäume (bis zu 45 Meter hoch!) ein echter Hingucker sind, nach dem Rückschnitt ein eher trauriges Bild abgeben.

Jedoch nur bis nächstes Frühjahr, wenn sie ausneut austreiben.

Zur Beruhigung für alle Tierfreunde: Natürlich achten die Baumpfleger auf brütende Vögel etc., stimmen sich mit dem städtischen Naturschutz-Team ab.

>>>Zu gefährlich! Stadt beseitigt Baumschäden

pek

Quelle: Mannheim24

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Breslauer Straße nach Wasserrohrbruch gesperrt

Breslauer Straße nach Wasserrohrbruch gesperrt

Navidiebe schlagen in Walldorf zu!

Navidiebe schlagen in Walldorf zu!

Kommentare