+

Zeugen gesucht

Sportwagenfahrer fährt Hund tot und flüchtet

  • schließen

Mannheim-Oststadt - Der Chihuahua einer 51-jährigen Frau springt trotz Leine auf die Fahrbahn und wird von einem unbekannten Autofahrer erfasst und getötet. Anschließend flüchtet der Mann.

Der arme Vierbeiner...

Am späten Dienstagnachmittag ist eine 51-jährige Hundebesitzerin mit ihrem Chihuahua in der Richard-Wagner-Straße unterwegs, als das Tier plötzlich auf die Fahrbahn springt - trotz angelegter Leine!

Dabei wurde das kleine Hündchen von dem Sportwagen eines unbekannten Mannes überfahren. Ein Tierarzt kann wenig später nur noch den Tod des Vierbeiners feststellen.

Der Autofahrer machte sich nach dem Unfall aus dem Staub. Nun sucht die Polizei Zeugen für den Vorfall.

Bei dem Auto soll es sich um einen dunklen Sportwagen mit DÜW-Kennzeichen handeln. 

Der Fahrer wird wie folgt beschrieben: circa 40 bis 50 Jahre alt, graue Haare, grauer Drei-Tage-Bart.

----

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier MA-Oststadt, Tel.: 0621/ 174-3310 zu melden.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Orkantief Egon beschädigt Weihnachtszirkus 

Orkantief Egon beschädigt Weihnachtszirkus 

Breslauer Straße nach Wasserrohrbruch gesperrt

Breslauer Straße nach Wasserrohrbruch gesperrt

Kommentare