+
Der Ausgang der Mannheimer OB-Wahl erstaunt den Politologen Hans-Georg Wehling.

Tübinger Wissenschaftler Hans-Georg Wehling

Politologe von OB-Wahl-Ergebnissen überrascht

  • schließen

Mannheim – Politik-Wissenschaftler sind vom Ergebnis der OB-Wahl in der traditionell SPD-geführten Quadratestadt erstaunt. Besonders überrascht das Abschneiden des Amtsinhabers. 

Die Ergebnisse der Oberbürgermeister-Wahl in Mannheim haben den Politologen Hans-Georg Wehling überrascht. 

Vor allem, dass Amtsinhaber Peter Kurz (SPD) nicht mehr Stimmen auf sich vereinen konnte, habe er nicht erwartet, sagte der Tübinger Wissenschaftler der „Rhein-Neckar-Zeitung“ (Dienstag), „weil Peter Kurz ein weit über die Grenzen Mannheims angesehener und tüchtiger Kommunalpolitiker ist. Ich dachte, er würde besser abschneiden.“ 

Keine Siegerpose, aber strahlende Gesichter

Kurz hatte nach dem vorläufigen Endergebnis 46,8 Prozent der Stimmen erhalten (MANNHEIM24 berichtete).

Stimmen-Verluste durch Buga-Debatte?

Mannheim, die drittgrößte Stadt Baden-Württembergs, ist traditionell SPD-geführt. Wehling vermutet, dass die Debatte um die Bundesgartenschau Kurz zuletzt in Bedrängnis brachte. 

Ganz genau wissen wir das nicht, aber sicher spielte die Buga eine Rolle, die in der Bevölkerung nicht ganz so einen großen Rückhalt hat“, sagte er dem Blatt. 

Dass die SPD im Land derzeit nicht so gut dasteht, könnte noch eine Rolle gespielt haben.“ Zudem sinke durch den Strukturwandel der Wirtschaft „der Anteil der klassischen Arbeiterschaft, die bisher in Mannheim das Fundament der SPD war“.

Überraschendes Abschneiden von Rosenberger

Dass CDU-Kontrahent Peter Rosenberger bei der Wahl am Sonntag auf 33,8 Prozent der Stimmen kam, hätte der Politologe nicht erwartet. 

Die CDU in Mannheim ist zerstritten, da wundert es einen, dass deren Kandidat so gut abgeschnitten hat.

Neuwahl Anfang Juli

Bei der Neuwahl am 5. Juli entscheidet nicht mehr die absolute, sondern die einfache Stimmenmehrheit. Wer die meisten Stimmen bekommt, wird OB. 

Gewinnt Rosenberger die Wahl, wäre er der erste CDU-Oberbürgermeister in Mannheim seit 1948. Wehling rechnet allerdings damit, dass Kurz im Amt bleiben wird.

dpa/rmx

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Seelenbeben-Tour: Andrea Berg begeistert SAP Arena

Seelenbeben-Tour: Andrea Berg begeistert SAP Arena

Kommentare