+
Mit diesem Autofahrer hatten die Polizisten alle Hände voll zu tun.

Mit 1,8 Promille

Betrunkener Unfallfahrer (23) flüchtet zu Fuß über Autobahn!

  • schließen

Mannheim-Seckenheim - Ein Autofahrer verursacht beim Rückwärtsfahren einen Unfall. Soweit nicht ungewöhnlich. Doch mit dem was dann passiert, hätte sicher keiner gerechnet...

Am frühen Samstagmorgen, kurz nach Mitternacht, beobachten Zeugen wie ein junger Mann beim Rückwärtsfahren in der Seckenheimer Landstraße auf Höhe der Autobahnbrücke eine Begrenzungsmauer und eine Straßenlaterne rammt. 

Der Mann steigt aus, lässt sein Auto einfach an der Unfallstelle zurück und will zu Fuß flüchten. Zeugen alarmieren die Polizei. Die Beamten nehmen die Verfolgung auf. Um zu entkommen steigt der junge Mann über die Leitplanken und rennt quer über die dreispurige Autobahn!

Zwischen den Mittelleitplanken erkennt er jedoch schließlich die Ausweglosigkeit seiner Situation und lässt sich widerstandslos festnehmen. Dabei stellen die Polizisten fest, dass der 23-jährige Mann deutlich nach Alkohol riecht. Ein Alkoholtest ergibt einen Wert von 1,8 Promille

Dem jungen Mann wird eine Blutprobe entnommen, der Führerschein kann ihm nicht weggenommen werden, er hat nämlich gar keinen. Das Auto ist ebenfalls weder versichert noch zugelassen. 

Gegen den 23-Jährigen wird nun unter anderem wegen Verkehrsunfallflucht, Straßenverkehrsgefährdung und Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie Verstößen gegen das Pflichtversicherungsgesetz und die Abgabenordnung ermittelt.

----------

Die Polizei sucht einen Autofahrer, der durch die Flucht über die Autobahn gefährdet wurde und Zeugen der Gefährdungssituation auf der Autobahn und bittet diese, sich mit dem Polizeirevier MA-Oststadt, Tel.: 0621/174-3310 in Verbindung zu setzen.

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Eindrücke vom Kümmelbacher Hof

Eindrücke vom Kümmelbacher Hof

Fotos: Autofahrer rast ungebremst in Baustelle

Fotos: Autofahrer rast ungebremst in Baustelle

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Kommentare