+
Der 35-Jährige soll aus seiner Wohnung im Vogelstang einen schwunghaften Drogenhandel betrieben haben. (Symbolbild) 

Marihuana und Amphetamin

Mannheimer Dealer nach Wohnungsdurchsuchung in U-Haft

Mannheim-Vogelstang – Seit April haben die Beamten der Ermittlungsgruppe Rauschgift die Wohnung des 35-Jährigen beobachtet. Seit Dienstag sitzt er in U-Haft.

Der 35-Jährige soll seit April 2016 aus einer Wohnung im Stadtteil Vogelstang heraus einen schwunghaften Handel mit Marihuana und Amphetamin betrieben haben. 

Im Einzelnen soll er in mindestens sechs Fällen insgesamt 23 Gramm Marihuana und 10 Gramm Amphetamin an unterschiedliche Abnehmer verkauft haben. Nach umfangreichen Ermittlungs- und Observationsmaßnahmen der Ermittlungsgruppe Rauschgift erwirkt die Staatsanwaltschaft Mannheim einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung in der Mecklenburger Straße.  

Bei der Durchsuchung am Dienstag stellen die Beamten 283 Gramm Marihuana und 69 Gramm Amphetamin sicher, der Tatverdächtige wird wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln und des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge festgenommen.

Nach der Vorführung beim Haftrichter wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und der Ermittlungsgruppe Rauschgift der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Hier explodierte der Sprengsatz

Hier explodierte der Sprengsatz

Die Pet Shop Boys in der Frankfurter Jahrhunderthalle

Die Pet Shop Boys in der Frankfurter Jahrhunderthalle

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Kommentare