+
Xavier Naidoo wird nicht für Deutschland singen – wie geht es jetzt mit dem ESC weiter?

Nach Absage

Xavier Naidoo singt nicht beim ESC – Reaktionen und Ausblick

  • schließen

Mannheim - Am Samstag wird bekannt, dass die Teilnahme von Xavier Naidoo beim ESC abgesagt wurde. Wie geht es jetzt weiter und wie reagieren Kollegen und Freunde auf das ESC-Debakel?

Für gerade mal zweieinhalb Tage war Xavier Naidoo nominiert – am Samstag wird plötzlich bekanntgegeben, dass der Mannheimer doch nicht für Deutschland singen wird. Abgesagt wegen der heftigen Kritik. 

Freunde und Kollegen zeigen sich über die Absage – vor allem aber auch über die Diskussionen um Xavier Naidoo entsetzt: „Xavier Naidoo ist ein sensationell guter Musiker und Freund. Er ist einer der besten Sänger und Songwriter den es in Deutschland gibt - ein großartiger Künstler“, schreibt Pur-Sänger Hartmut Engler auf Facebook. Es sei erschütternd, wie mit einem der größten deutschen Sänger, „der auch als Mensch einer der liebsten, lustigsten und gutmütigsten Menschen im Showbusiness ist“, umgegangen werde, schreibt Til Schweiger bei Facebook.

Wie geht es jetzt weiter?

Eins steht fest – eine neue Lösung muss her und das ziemlich schnell. 

So schnell wie möglich werden wir entscheiden, wie der deutsche Beitrag für den ESC in Stockholm gefunden wird“, erklärt ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber. Das Prozedere dafür bleibt jedoch erst mal offen. 

Ralph Siegel – früher vom ESC schier nicht wegzudenken – hat öffentlich erklärt, gerne wieder für den ESC-ins Rennen zu gehen. „Vielleicht kommt man doch zu dem Schluss, mal wieder die erfolgreichen, international erfahrenen deutschen ESC-Komponisten und Macher aufzufordern, einen Beitrag zu liefern und nicht nur mit ein paar angesagten oder unbekannten Deutsch-Popstars die Vorentscheidung zu füllen“, so Siegel. 

2015 hatte Ann Sophie beim ESC null Punkte geholt – jetzt würde sie wieder antreten. 

Und auch Ann Sophie, die 2015 null Punkte beim ESC kassiert hatte, erklärt sich bereit, wieder anzutreten. „Dann fahr ich halt wieder“, schreibt sie bei Facebook. 

Wer schließlich zum ESC fahren wird, ist noch unklar. Fest steht: Am 14. Mai 2016 steigt in Stockholm das Finale des 61. Eurovision Song Contest.

Egal ob Blamable oder Notbremse – auf jeden Fall gibt es null Punkte für den NDR!

dpa/mk

Quelle: Mannheim24

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Comedian Chris Tall in der SAP Arena 

Comedian Chris Tall in der SAP Arena 

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Kommentare