+
Wer bekommt den Zuschlag für den neuen Standort des „Tatort Rhein-Neckar“? 

Mannheim und Heidelberg

Neckarstädte hoffen auf „Tatort“-Zuschlag

  • schließen

Heidelberg/Mannheim - Noch steht die Entscheidung aus, welche Stadt den Zuschlag für den neuen Drehort des „Tatort Rhein-Neckar" erhält – Heidelberg und Mannheim können noch hoffen...

Nach dem Aus für den Konstanzer „Tatort“ bewarben sich mehrere Städte als Drehort für den neuen Standort der ARD-Krimiserie. Auch Mannheim und Heidelberg sind gemeinsam für den „Tatort Rhein-Neckar" im Rennen. 

Die Entscheidung hat der Südwestrundfunk (SWR), der für den „Tatort“ im Südwesten verantwortlich ist, bis jetzt noch nicht mitgeteilt. Somit können die beiden Städte noch Hoffnung haben, den Zuschlag zu erhalten.

Bislang habe man noch nichts vom SWR gehört, sagte ein Sprecher der Stadt Heidelberg. Wenn es nicht klappen würde, wäre es natürlich schade. Die Region mit all ihren Gegensätzen sei ein sehr reizvoller „Tatort“-Hintergrund.

Am Donnerstag gab der SWR bekannt, dass Heike Makatsch in Freiburg "Tatort"-Kommissarin wird. Geplant sei aber nur ein Special, kein dauerhaftes Ermittlerteam.

dpa/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Eindrücke vom Kümmelbacher Hof

Eindrücke vom Kümmelbacher Hof

Fotos: Autofahrer rast ungebremst in Baustelle

Fotos: Autofahrer rast ungebremst in Baustelle

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Kommentare