+
Heftige Unfälle sorgen für Chaos auf den Straßen in der Region. 

Glatteis verursacht zahlreiche Crashs

Unfallserie sorgt für heftiges Verkehrschaos 

  • schließen

Mannheim/Viernheim - Glatteis sorgt in den frühen Morgenstunden auf den Straßen der Region für heftige Staus und Chaos. Innerhalb von wenigen Stunden kracht es gleich mehrfach:

Verkehrschaos auf der A6! Am Viernheimer Dreieck in Richtung Kaiserslautern stürzt ein Lkw-Anhänger die Böschung hinunter. 

A6: Lkw-Anhänger stürzt Böschung runter!

Die Autobahn A6 ist in dieser Richtung zur Zeit voll gesperrt. Ein Stau von mehreren Kilometern ist die Folge.

Um 7 Uhr, kommt es ebenfalls wegen spiegelglatter Straße zu einem heftigen Unfall auf der B36: Eine 36-jährige Opelfahrerin wird dabei sehr schwer verletzt – befindet sich jedoch nicht in Lebensgefahr!

In Mittelleitplanken geschleudert: Frau (36) schwer verletzt!

Die Frau ist in Richtung Karlsruhe unterwegs, als sie zwischen der Abfahrt Hockenheim-Talhaus und Hockenheim-Nord auf glatter Straße ins Schleudern gerät. 

Beim Gegensteuern rammt sie einen Klein-Lkw mit Anhänger, beide Autos werden in die Mittelleitplanken geschleudert.

Der Opel-Corsa wird zwischen der Leitplanke und dem Lkw eingeklemmt – die Frau muss von der Freiwillige Feuerwehr befreit werden.

Während der Unfallaufnahme muss die B 36 in Richtung Karlsruhe voll gesperrt werden, der Verkehr wird durch die Polizei umgeleitet. 

Gegen 9:30 Uhr können beide Fahrbahnen frei gegeben werden.

Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 17.000 Euro geschätzt.


Der Fahrer des Lastwagens ist um kurz nach 5 Uhr auf der A6 in Richtung Viernheim unterwegs. Als er am Viernheimer Kreuz auf die A659 auffahren will, kommt er auf eisglatter Fahrbahn ins Schleudern. Der Laster kommt von der Fahrbahn ab und kippt um.

Spiegelglatte Straßen – Laster auf Autobahn umgekippt

Die Auffahrt von der A6 auf die A659 in Richtung Weinheim und der rechte Fahrsteifen der A659 im Bereich Viernheimer Kreuz müssen etwa bis um 10 Uhr gesperrt werden. 


Mit vereister Windschutzscheibe kracht der 23-Jährige gegen die Ampel.

Ebenfalls am frühen Morgen kracht ein 23-jähriger Mercedes-Fahrer in der Bahnhofstraße in Neckargemünd zuerst gegen ein Verkehrsschild und dann gegen eine Ampel.

Offensichtlich hat er seine Windschutzscheibe nicht von der dicken Eisschicht befreit. 

Ampel und Auto, das abgeschleppt werden muss, werden stark beschädigt. Der Schaden liegt bei mehreren zehntausend Euro. Der Fahrer kommt mit dem Schrecken davon. 

Am frühen Donnerstagmorgen, gegen 3:55 Uhr, kommt ein mit 26 Tonnen Getreide beladener Lastzug aus dem Alb-Donau-Kreis bei eisglatter Straße von der Fahrbahn ab. 

Auf Höhe der Tangente Richtung Mannheim-Sandhofen kommt er ins Schleudern und prallt gegen die Mittelleitplanke. 

Der Laster schleudert quer über beide Fahrbahnen, stößt gegen die rechte Leitplanke und durchbricht sie. 

Aus dem umgekippten Anhänger verteilt sich das geladene Getreide auf beide Fahrbahnen. 

Am Lastwagen und dem Anhöre entsteht ein Sachschaden von rund 38.000 Euro.

Glücklicherweise bleibt der 62-jährige Fahrer unverletzt. Die Aufräumarbeiten laufen und werden noch einige Stunden andauern. 

Das Viernheimer Dreieck ist in Richtung Saarbrücken voll gesperrt

Um 6:30 Uhr kommt es in Dielheim zu einem Unfall mit zwei Leichtverletzten und einem Sachschaden von etwa 10.000 Euro. 

Der 20-jährige Fahrer ist auf der Kreisstraße 4271 von Horrenberg in Richtung Balzfeld unterwegs. Als er in den Kreisel einfahren will, verliert er beim Abbremsen die Kontrolle über seinen Wagen – die Straße ist stark vereist

Er rutscht mit seinem Citroen in den Kreisverkehr und stößt mit einem Linienbus zusammen. Die beiden Fahrer werden verletzt. 

Das Auto des jungen Mannes muss abgeschleppt werden, der Bus muss aus dem Straßengraben geborgen werden.

Auch eine 23-jährige VW-Fahrerin, die auf der L594 von Wiesloch-Frauenweiler kommend in Richtung B3 unterwegs ist, hat die Straßenglätte möglicherweise unterschätzt.

Als sie kurz nach 5 Uhr die Autobahnüberführung passiert, gerät sie in einer leichten Linkskurve ins Schleudern. Der Wagen kommt nach links von der Fahrbahn ab, prallt gegen einen Baum und überschlägt sich mehrfach. Schwer beschädigt bleibt das Auto auf dem Dach liegen. 

Nach der notärztlichen Behandlung wird die Fahrerin in eine Klinik eingeliefert. 

Das Auto wird abgeschleppt. Der Sachschaden beträgt etwa 5.000 Euro.

Glück im Unglück hatten ein Opel-Fahrer und dessen Tochter bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen um 7:45 Uhr auf der K4152 zwischen Kirrlach und St. Leon-Rot.

Der 57-Jährige ist in Richtung St. Leon-Rot unterwegs, als er am Waldrand auf eisglatter Fahrbahn in Schleudern kommt und die Kontrolle über sein Auto verliert. 

Der Wagen überschlägt sich mehrfach und kommt erst im Wald zwischen zwei Bäumen zum Stehen. 

Während der Bergung und der Landung des Rettungshubschraubers musste die Kreisstraße kurzzeitig gesperrt werden. Ein Transport mit dem Hubschrauber war jedoch nicht notwendig, da sowohl der Fahrer als auch das Mädchen unverletzt blieben. 

Das Auto musste abgeschleppt werden.

Ebenfalls Glück hat eine 28-jährige Autofahrerin, die um kurz vor 8 Uhr auf der K4166, etwa 200 Meter vor der Einmündung zur B3, auf der glatten Fahrbahn die Kontrolle über ihren Wagen verliert. 

Das Auto kommt nach links von der Fahrbahn ab und überschlägt sich. 

Die Frau wird nur leicht verletzt. 

An dem Auto entsteht ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. 

Während der Unfallaufnahme und der Bergung des Fahrzeuges mussten die Kreisstraßen 4166 und 4169/B39 in Richtung B3 bis um kurz nach 9 Uhr voll gesperrt werden. 

Laut Polizei ereigneten sich im Rhein-Neckar-Kreis insgesamt 18 Verkehrsunfälle wegen Glatteis. Polizei und Rettungskräfte hatten alle Hände voll zu tun. Bei acht Unfällen wurden Menschen verletzt, zwei davon sogar schwer. Bei zehn Unfällen blieb es bei Blechschäden. Der Sachschaden beläuft sich Schätzungen zufolge auf mehrere 10.000 Euro.

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Erste reine Hundemesse in der Maimarkthalle

Erste reine Hundemesse in der Maimarkthalle

Unfall in Seckenheimer Landstraße

Unfall in Seckenheimer Landstraße

Kommentare