+
Der schwere Unfall auf der B37 in Neckarsteinach.

Mini-Stau übersehen

Drei Verletzte auf B37! Sprinter-Fahrer rammt drei Autos

Neckarsteinach – Vermutlich aus Unachtsamkeit schiebt ein Mercedes-Fahrer mit einem Sprinter auf der B37 drei an einer roten Ampel anhaltende Autos ‚beiseite‘. Bilanz: Drei Verletzte.

Heftiger Unfall am Dienstagmorgen auf der B37...

Gegen 8:40 Uhr krachen auf Höhe des Bahnhofes insgesamt vier Fahrzeuge ineinander!

Der schwere Unfall auf der B37 in Neckarsteinach.

Drei Autos sind von der Stadtmitte unterwegs in Richtung Hirschhorn, müssen verkehrsbedingt anhalten. Laut ersten Erkenntnissen erkennt das ein Sprinter-Fahrer (50) aus bislang noch ungeklärter Ursache zu spät, schiebt die stehenden Pkw zusammen.
Dabei werden der Heidelberger Unfallverursacher, eine 51-jährige Fahrerin sowie ein Beifahrer (83) aus Neckarsteinach verletzt, müssen in umliegende Krankenhäuser.

Aufgrund der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße für eine Stunde komplett gesperrt bleiben.

Der Gesamtschaden dürfte mehrere zehntausend Euro betragen.

Außer der Polizei Hirschhorn waren drei Rettungswagen, ein Notarzt, die Feuerwehr Neckarsteinach sowie die Straßenmeisterei Beerfelden und Mitarbeiter des örtlichen Bauhofes im Einsatz.

pol/pek

Mehr zum Thema

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Kommentare