+
Großeinsatz für die Feuerwehr: Ein Laster stürzt am Montagvormittag an der L535 bei Neckarsteinach eine Böschung hinunter.

Aufwändige Bergung

Abrutschgefahr! Lkw hängt in Böschung fest

Neckarsteinach – Ein tonnenschwerer Kühllaster hängt am Montagvormittag in der Böschung an der L535, droht weiter in die Tiefe zu rutschen. Die brenzlige Rettungsaktion der  Einsatzkräfte:

Es ist Montagvormittag, zirka 10 Uhr. Ein Lkw-Fahrer ist auf der Landstraße zwischen Schönau und Neckarsteinach unterwegs, als er aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkommt.

Sein mit Lebensmitteln beladener Lkw kippt um und rutscht daraufhin die Böschung am Straßenrand hinunter. Im im Gestrüpp zwischen Bäumen und Ästen bleibt er hängen. 

Die Fotos vom Einsatz: Lkw rutscht Abhang runter

Der Fahrer hat Glück: Nach dem rund fünf Meter tiefen Sturz, kann er sich leicht verletzt selbst aus dem Führerhäuschen befreien.

Sofort rücken die Feuerwehren aus Schönau und Neckarsteinach an, denn das tonnenschwere Fahrzeug droht, noch weiter abzurutschen!

Mit Stahlseilen sichern sie den verunglückten Lkw, rund 40 Feuerwehrleute aus Schönau und Neckarsteinach sind im Einsatz. Die Straße ist voll gesperrt.

Für die Bergung des Lkw sind zwei Schwerlastkräne nötig, die die Unfallstelle erst gegen 12:45 Uhr erreichen.

sag

Mehr zum Thema

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Kommentare