+
Feuerwehrmänner bekämpfen brennende Strohballen. (Symbolfoto)

Unverantwortlich

Strohballen brennen! Teenies (14/15) zündeln auf Feld

Oftersheim – Ob das noch zusätzlich einen Satz ‚heiße Ohren‘ vom Papa setzt? Zwei Jugendliche machen sich mit Böllern und Feuerzeug bewaffnet an Strohballen zu schaffen – mit Folgen:

Notruf bei Polizei Schwetzingen und der Freiwilligen Feuerwehr am Dienstagabend...

Ein aufmerksamer Zeuge (59) bemerkt gegen 19:30 Uhr auf dem Feldgebiet „Krumme Lochgewann“ mehrere lichterloh brennende Strohballen.

Als die Einsatzkräfte vor Ort eintreffen, hat der Anrufer zwei ‚Halbstarke‘ beiseite genommen, die verzweifelt versuchen, die Flammen zu löschen. Drei Freiwillige Feuerwehren aus der Nachbarschaft (Oftersheim, Schwetzingen, Plankstadt) rücken mit neun Fahrzeugen an.

Brennendes Stroh. (Symbolfoto)

Nach bisherigem Ermittlungsstand haben die 14- und 15-jährigen Teenager das trockene Stroh mit einem Feuerzeug und Böllern in Brand gesteckt! Diese Beweisstücke kann die Polizei sicherstellen.
Erst gegen 21:50 Uhr haben die Feuerwehr-Männer den Brand gelöscht. Dennoch sind sechs bis sieben Strohballen völlig zerstört, brennen rund 50 Quadratmeter Stoppelfeld nieder. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro.
Die Jugendlichen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung.
Zusätzlich unangenehm für die Zündler: Die Polizei übergab die beiden sehr aufgelösten und reumütigen Jungs ihren zum Tatort bestellten Eltern...

pol/pek

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Unsere Tipps fürs Wochenende

Unsere Tipps fürs Wochenende

Kommentare