+

Abkochgebot aufgehoben

Plankstadt: Trinkwasser muss nicht mehr abgekocht werden!

  • schließen

Plankstadt - Rund vier Wochen lang müssen Bewohner von Plankstadt aufgrund einer festgestellten Verunreinigung das Trinkwasser abkochen. Das hat nun ein Ende – das Wasser ist wieder keimfrei!

Das nervige Abkochen des Trinkwassers in Plankstadt hat ein Ende!

Anfang Dezember wurde nach der Feststellung einer Verunreinigung mit coliformen Keimen ein Abkochgebot für die 10.000-Bewohner-Gemeinde durch das Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises erlassen (WIR BERICHTETEN). Rund vier Wochen später ist das Trinkwasser nun wieder keimfrei.

Nach der Chlorung des Trinkwassers und der Desinfektion des Leitungsnetzes haben die Ergebnisse der jüngsten Probenentnahmen über die Feiertage gezeigt, dass das Trinkwasser in Plankstadt mittlerweile wieder als mikrobiologisch unbedenklich eingestuft werden kann und nicht mehr abgekocht werden muss“, erklärt der für den Gesundheitsschutz zuständige Referatsleiter im Landratsamt, Dr. Andreas Welker.

Die Chlorung des Trinkwassers bleibt dagegen bestehen, bis weitere Untersuchungen abgeschlossen sind.

rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Mehrere Verletzte bei Unfall auf B39

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Kommentare