+
(Symbolbild).

Rentner (75) missachtet rote Ampel

Vier Verletzte bei Crash in St. Leon-Rot!

  • schließen

Eine Schwerverletzte und drei Leichtverletzte – so die traurige Bilanz eines Unfalls in St. Leon-Rot. Ein 75-Jähriger fuhr trotz roter Ampel, rammte einen Opel und einen Honda.

Die alte Diskussion über Autofahrer in einem gewissen Alter...

Weil ein 75-Jähriger mit seinem Ford-Transporter eine rote Ampel ignorierte, kam es mittags gegen 12 Uhr an der Kreuzung L 546 zur Straße "Am Bahnhof" zu einem folgenschweren Unfall.

Der Rentner war unterwegs Richtung Uhlandshöhe, als er einfach ein Rotlicht missachtete.

Sein Ford rammt den Opel einer 34-Jährigen, schleudert zusätzlich nach links in einen Honda, der sich zum Abbiegen eingeordnet hatte. Die Opel-Fahrerin kam schwerverletzt in eine Heidelberger Klinik.

Der Unfallverursacher sowie die 43-jährige Honda-Fahrerin und deren Sohn (13) wurden leicht verletzt, begaben sich eigenständig zum Arzt.

Gesamtschaden rund 25.000 Euro. Die L 546 blieb zur Unfallaufnahme rund drei Stunden gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Fotos: Autofahrer rast ungebremst in Baustelle

Fotos: Autofahrer rast ungebremst in Baustelle

RTL-Show: Diese Ludwigshafenerin will den Bachelor

RTL-Show: Diese Ludwigshafenerin will den Bachelor

Kommentare