+
Weil die Windschutzscheibe vereist ist, übersieht der 18-Jährige das entgegenkommende Auto (Symbolbild).

Heftiger Unfall

Scheibe vereist: Fahranfänger übersieht Auto

  • schließen

Römerberg - Mit einer vereisten Frontscheibe will der 18-Jährige auf die B9 abbiegen. Die Sicht ist offensichtlich so schlecht, dass er ein entgegenkommendes Auto übersieht...

Der 18-Jährige ist von Richtung Römerberg nach Dudenhofen unterwegs und will auf Höhe des Industriegebietes nach links auf die B9 in Richtung Ludwigshafen abbiegen. 

Dabei übersieht er den entgegenkommenden Wagen einer 45-jährigen Frau.

Durch den heftigen Aufprall wird das Auto der Frau über die Straße geschleudert und dreht sich um 45 Grad.

Erst nach etwa 20 Metern kommt es zum Stillstand.

Mit Verletzungen an der rechten Körperseite muss die Frau in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Beide Autos müssen abgeschleppt werden.

Als die Polizisten den Unfall aufnehmen, stellen sie fest, dass die Windschutzscheibe des Unfallverursachers vereist ist. Der junge Autofahrer gibt an die Autoscheibe freigekratzt zu haben. Sie soll nach seinen Angaben während der Fahrt wieder vereist sein.

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Eindrücke vom Kümmelbacher Hof

Eindrücke vom Kümmelbacher Hof

Fotos: Autofahrer rast ungebremst in Baustelle

Fotos: Autofahrer rast ungebremst in Baustelle

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Kommentare