+
Die Feuerwehr konnte den 64-Jährigen nur noch tot auffinden.

250.000 Euro Schaden

Dachstuhl ausgebrannt – Mann (64) stirbt in Flammen

  • schließen

Schriesheim - Ein schreckliches Szenario bot sich den Feuerwehrleuten in Schriesheim. Ein Brand hat das Wohnhaus völlig zerstört. Ein Bewohner kann nur noch tot aufgefunden werden.

Es ist kurz vor 18:30 Uhr, als gleich mehrere Anrufe bei der Polizei eingehen – ein Wohnhaus steht lichterloh in Flammen.

Als die Feuerwehr an dem Haus in der Talstraße ankommt, greift das Feuer bereits auf angrenzende Wohnhäuser über. Die Freiwillige Feuerwehren aus Schriesheim und Dossenheim, kann den Brand schließlich mit einer Besatzung von 50 Wehrleuten löschen.

Die Dachstuhlwohnung brennt vollkommen aus. Die Erdgeschosswohnung ist nicht mehr bewohnbar. Glücklicherweise befand sich die Familie, die in der Wohnung lebte, nicht im Haus.

Erst bei der Absuche des völlig zerstörten Hauses kann eine männliche Leiche gefunden werden. Nach bisherigen Erkenntnissen soll es sich um einen 64-jährigen Hausbewohner handeln. 

Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor, die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 250.000 Euro.

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Seelenbeben-Tour: Andrea Berg begeistert SAP Arena

Seelenbeben-Tour: Andrea Berg begeistert SAP Arena

Kommentare