+
Die Polizei schnappt zwei Männer, die sich am Montagabend in Schriesheim einen üblen Scherz erlaubt haben. 

Polizei schnappt zwei Männer

Mit Luftdruckwaffe aus Auto geschossen

Schriesheim - Ein 29-Jähriger schießt am Montagabend mehrmals mit einer ungeladenen Luftdruckpistole aus einem fahrenden Auto. Kurz darauf stellt die Polizei zwei Männer:

Eine Frau, die am Montag gegen 21:45 Uhr mit ihrem Hund in der Bismarckstraße unterwegs ist, erkennt in der geöffneten Beifahrerscheibe eines vorbeifahrenden Autos einen Arm mit einer Waffe in der Hand. Aus Angst duckt sie sich hinter ein geparktes Auto und vernimmt einen Schuss in ihre Richtung, kurz darauf einen weiteren.

Erschrocken und verängstigt ruft die Frau die Polizei, die mithilfe der Fahrzeugbeschreibung die beiden Personen im Auto ermitteln kann. Im Verlauf der Vernehmung gibt der 29-Jährige zu, als Beifahrer mit der Waffe, die in einem Fach der Beifahrertüre gelegen hat, mehrmals durch das geöffnete Fenster geschossen zu haben. Ein Motiv seiner Tat kann er nicht nennen.

Wie sich herausstellt ist der 24-jährige Fahrer des Wagens der Besitzer der Luftdruckwaffe. Sie wird in seiner Wohnung in Schriesheim gefunden und sichergestellt.

Nach seiner erkennungsdienstlichen Behandlung auf dem Polizeirevier in Weinheim wird der 29-Jährige wieder entlassen. Die weiteren Ermittlungen hat der Polizeiposten in Schriesheim übernommen.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Luisenpark eröffnet neuen Indoorspielplatz

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Kommentare