+

Schwetzingen

Psychisch Kranker (48) bedroht Passanten in Mannheimer Straße

Schwetzingen - Schrecksekunde am Samstagmittag! Per Notruf wird die Polizei informiert, dass ein Mann mehrere Passanten mit einer Schusswaffe bedroht.

Gegen 11:30 Uhr am Samstagmittag melden sich zwei Zeugen per Notruf bei der Polizei und berichten von einem Mann, der einen Passanten mit einer Waffe bedroht.

Als der Bewaffnete die beiden Zeugen bemerkt, setzt er sich an ihre Fersen und verfolgt sie bis in die Viktoriastraße, wo er schließlich von ihnen ablässt.

Durch einen Anwohner bekommen die hinzugeeilten Einsatzkräfte, die mit acht Streifenwagen vor Ort sind, den Hinweis, dass es sich bei dem Täter um einen 48-jährigen Mann handelt, der ebenfalls in dieser Straße wohnt.

In der Wohnung nehmen die Beamten schließlich den mittlerweile unbewaffneten 48-Jährigen fest. Dort finden sie auch die Waffe, mit der er zuvor auf der Straße unterwegs war - wie sich herausstellt, handelt es sich dabei lediglich um eine Spielzeugpistole.

Da bei dem 48-jährigen Schwetzinger Anzeichen für eine psychische Erkrankung vorliegen wird er in eine Klinik eingeliefert.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

VW Passat und Kastenwagen krachen ineinander!

VW Passat und Kastenwagen krachen ineinander!

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Hier explodierte der Sprengsatz

Hier explodierte der Sprengsatz

Kommentare