+
(Symbolbild)

Der teure Schmuck – weg!

91-Jährige wird Opfer von Trickdieben

  • schließen

Sinsheim - Die Unbekannten erschleichen sich das Vertrauen der Seniorin und stehlen dann ihren wertvollen Schmuck. Ein Schock für das 91-jährige Opfer.

Unter dem Vorwand, den Wasserdruck prüfen zu müssen, verschaffte sich ein unbekannter Mann am Donnerstagmittag Zutritt zu einer Wohnung in der Salierstraße.

Die 91-jährige Bewohnerin ahnte nichts Böses und ließ den Mann in die Wohnung, wo sie ihm bei der angeblichen Überprüfung des Wasserdrucks zur Hand ging. 

Als der Mann gegangen war und die Frau einen weiteren Unbekannten vor dem Haus bemerkte, kam ihr der Besuch etwas merkwürdig vor. Sie überprüfte ihre Wohnung. Geschockt musste sie feststelle, dass ihr Schmuck im Wert von etwa 2.000 Euro aus dem Schlafzimmerschrank entwendet wurde.

Die mutmaßlichen Täter werden wie folgt beschrieben:

Einer der Männer soll etwa 20 bis 30 Jahre alt sein. Er hatte blondes Haar, war sportlich gekleidet und sprach Hochdeutsch. Zur Tatzeit trug er blaue Einweghandschuhe.

Sein Komplize war etwa 45 Jahre alt, hatte schwarze Haare und ein südost-europäisches Aussehen mit dunklem Teint. Er hatte Pausbacken und trug schwarze Kleidung. Der Mann sprach Hochdeutsch. 

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sinsheim unter der Telefonnummer 07261/6900 in Verbindung zu setzen.

Zu einem ähnlichen Fall war es bereits am Mittwochnachmittag in Hockenheim gekommen. Dort hatte ein angeblicher Mitarbeiter der Stadtwerke beim Prüfen des Trinkwassers Schmuck und Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro entwendet.

Ob ein Tatzusammenhang besteht, ist Gegenstand der Ermittlungen.

pol/mk

Mehr zum Thema

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Breslauer Straße nach Wasserrohrbruch gesperrt

Breslauer Straße nach Wasserrohrbruch gesperrt

Navidiebe schlagen in Walldorf zu!

Navidiebe schlagen in Walldorf zu!

Kommentare