+
Symbolbild

Fahndung läuft

Messer-Mann überfällt Tabakshop in Kaufland

Sinsheim - Am frühen Montagmorgen überfällt ein Unbekannter den Tabakshop im Sinsheimer Kaufland. Die Polizei sucht dringend Zeugen. 

Mit allen verfügbaren Kräften fahndet die Polizei derzeit nach einem flüchtigen Täter, der am Montagmorgen, kurz nach 7 Uhr, den Mitarbeiter eines Tabakshops im Kaufland-Einkaufsmarkt in der Martin-Luther-Straße überfallen hat. 

Was ist passiert? 

Nach den derzeitigen Erkenntnissen bedroht der Täter den Angestellten zunächst mit einem Messer und schlägt ihm anschließend mit einem bislang unbekannten Gegenstand auf den Kopf. Der 24-Jährige muss in einer Klinik behandelt werden. 

Mit mehreren tausend Euro aus dem Tresor des Geschäfts flüchtet der Täter in unbekannte Richtung. Die sofort eingeleitete Fahndung mit mehr als zehn Streifen auch umliegender Reviere und vom Polizeipräsidium Heilbronn, verlief ohne Ergebnis.

Entgegen der ersten

Täterbeschreibung

wird der Täter laut Auskunft einer Zeugin wie folgt beschrieben: zirka 20 bis 30 Jahre, indisch-pakistanisches Aussehen. Er trug eine weiße Mütze, einen weißen Schal und sprach gebrochen Deutsch.

Nach derzeitigen Erkenntnissen soll sich der Täter mehrere Minuten vor der Tat am Haupteingang des Kauflands aufgehalten haben und könnte so weiteren Zeugen aufgefallen sein. Bei Öffnung des Einkaufsmarktes um 7 Uhr herrschte bereits reger Kundenverkehr.

--------------------------

Personen, die Hinweise zur Tat, zu dem gesuchten Täter und/oder zu dessen Fluchtrichtung geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621/174-5555 oder mit dem Polizeirevier in Sinsheim, Tel.: 07261/690-0 in Verbindung zu setzen.

pol/kh

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Impressionen von „WinterVarieté“ in Ladenburg

Impressionen von „WinterVarieté“ in Ladenburg

Auf A6: Lastwagen kracht in Sattelzug

Auf A6: Lastwagen kracht in Sattelzug

Placebo rocken die Frankfurter Festhalle!

Placebo rocken die Frankfurter Festhalle!

Kommentare