+

Jim Beam für Kids?

Testkäufe durch Kids: In fünf von sieben Fällen gab's Stoff!

Speyer - Ernüchterndes Ergebnis bei Alkohol-Testkäufen durch Jugendliche. In fünf von sieben Fällen wurde den Kids sogar harter Alkohol verkauft. 

Ein ziemlich heftiges Ergebnis erzielte eine groß angelegte Test-Aktion gestern in Speyer! 

Jugendliche wurden hochoffiziell losgeschickt, um zu testen, ob ihnen harter Alkohol oder Zigaretten verkauft werden. 

In der gestrigen gemeinsamen Testkaufaktion der Stadtverwaltung Speyer, der Jugendförderung Speyer, der Polizeiinspektion und dem Sachgebiet Jugendkriminalität Ludwigshafen, wurden gestern Nachmittag zwei Tankstellen, zwei Supermärkte und drei Gaststätten und Bars hinsichtlich der Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen überprüft.

Wünschenswert wäre natürlich gewesen, dass die 17-jährigen Testpersonen (Schüler der Höheren Berufsfachschule "Polizeidienst und Verwaltung") bei dieser Aktion leer ausgehen. Die Realität war jedoch ein andere, und das Ergebnis der Aktion daher sehr ernüchternd.  

Auch harter Alkohol wandert über den Tresen

In unfassbaren fünf von sieben Fällen erhielten die beiden Teenies branntweinhaltige Getränke. Kurzum: auch eine Flasche  "Jim Beam",  ein Glas "Jacky Cola" und eine Schachtel Zigaretten waren für die Undercover-Käufer kein Problem.

Das Problem haben jetzt das Verkaufspersonal und die verantwortlichen Geschäftsinhaber! Sie müssen sich jetzt zu recht auf ein entsprechendes Bußgeld einstellen. 

In nur einem Fall wurden die Jugendlichen nach ihrem Ausweis gefragt. Nur zweimal konnte einer Tankstelle und einer Gaststätte ein großes Lob ausgesprochen werden, da diese ofenbar genauer hingesehen und die  Jugendschutzbestimmungen eingehalten haben.

Hier herrscht offenbar Handlungsbedarf!  

pol/kh

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

VW Passat und Kastenwagen krachen ineinander!

VW Passat und Kastenwagen krachen ineinander!

Kriminalpolizei und Spurensicherung am Rhein im Einsatz 

Kriminalpolizei und Spurensicherung am Rhein im Einsatz 

Schwerer Unfall mit Polizei-Auto 

Schwerer Unfall mit Polizei-Auto 

Kommentare