+

Das ist jedem schon mal passiert

Ehepaar „verliert“ Auto

  • schließen

Speyer - Ein Ehepaar aus dem Saarland war am Sonntag zu Besuch in Speyer und wollte bei einem Stadtrundgang die Domstadt erkunden. Nur bei der Abreise gab es ein kleines Problem...

Am Sonntagabend gegen 18 Uhr fand ein Ehepaar aus dem Saarland nach längerer Suche endlich einen Parkplatz für sein Auto.

Nach dem Stadtrundgang durch die Domstadt gab es dann allerdings ein kleines Problem: Das Ehepaar wusste beim besten Willen nicht mehr, wo es das Auto abgestellt hatte. Dazu hatte wohl nicht nur fehlende Ortskenntnis, sondern auch die Hohe Zahl an Umleitungen im innerstädtischen Bereich beigetragen, die die Eheleute offensichtlich verwirrten.

Das Paar wandte sich an die Polizei. Mithilfe der Beamten konnte das Auto in der Petschengasse „gefunden“ werden.

Wir sind wohlwollend und unterstellen den beiden einfach, dass sie es in Speyer so schön fanden, dass sie gar nicht mehr weg wollten.

ots/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Erste reine Hundemesse in der Maimarkthalle

Erste reine Hundemesse in der Maimarkthalle

Unfall in Seckenheimer Landstraße

Unfall in Seckenheimer Landstraße

Kommentare