1 von 19
2 von 19
3 von 19
4 von 19
5 von 19
6 von 19
7 von 19
8 von 19

Schwerer Unfall auf der A5

64-Jährige zwischen Sattelzügen eingeklemmt

St.Leon-Rot - Hätte ein größerer Sicherheitsabstand dieses Unglück verhindern können? 

Eine 64-jährige Mercedes-Fahrerin wird am Sonntagnachmittag bei einem Verkehrsunfall zwischen der Anschlussstelle Kronau und dem Autobahnkreuz Walldorf schwer verletzt. Die Frau ist gegen 17:00 Uhr auf der A 5 in Richtung Heidelberg unterwegs, als sie mit ihrem Pkw in Höhe St. Leon-Rot vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen wechselt. Aus bislang unbekannter Ursache fährt sie hier auf einen vorausfahrenden Sattelzug auf, der verkehrsbedingt abbremsen muss. Der 40-jährige Fahrer eines nachfolgenden Sattelzuges erkennt die Situation zu spät und fährt gegen den vor im stehenden Mercedes. Dieser wird hierdurch zwischen den beiden Sattelzügen eingeklemmt.

Die 64-jährige musst durch die Feuerwehren Walldorf und Kronau aus dem Fahrzeug befreit werden und kommt mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Lebensgefahr ist zum jetzigen Zeitpunkt auszuschließen. 

Während der Unfallaufnahme war die Autobahn in Richtung Heidelberg bis ca. 19:30 Uhr voll gesperrt. Der Rückstau betrug bis zu 10 km. Durch "Gaffer" kam es auf der Gegenfahrbahn zu einem Stau von bis zu 8 km.

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Hier explodierte der Sprengsatz

Hier explodierte der Sprengsatz

Die Pet Shop Boys in der Frankfurter Jahrhunderthalle

Die Pet Shop Boys in der Frankfurter Jahrhunderthalle

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Kommentare