+
Der „Krebsbachtäler“ verkehrt zwischen Hüffenhardt und Neckarbischofsheim.

3-Löwen-Takt

Neue Radexpresszüge in der Region

Stuttgart/Heidelberg: Seit sechs Jahren gibt es in Baden-Württemberg die Radexpress-Züge. Radfahrer in der Region können sich ab diesem Jahr über zwei neue Strecken freuen:

Ab 1. Mai wird die Nahverkehrsgesellschaft zwei neue Strecken im Neckartal und im Kraichgau in Betrieb nehmen, auf denen Radexpresszüge verkehren.

Der „Neckartäler“ pendelt zwischen Stuttgart und Heidelberg. Der „Krebsbachtäler“ verbindet künftig Hüffenhardt am Neckar mit Neckarbischofsheim. Entlang der neuen Routen bieten sich für Radfahrer verschiedene Tourenangebote. 

Von 1. Mai bis 16. Oktober bietet der „3-Löwen-Takt“ acht Radexpress-Angebote für Radler. Natürlich dürfen auch Fahrgäste ohne Fahrrad in den Zügen mitreisen. Für alle Reisenden ist die Fahrradmitnahme in den Radexpresszügen kostenlos, für die eigene Fahrt müssen sie allerdings schon ein Ticket lösen.

„Neckartäler“ verbindet Stuttgart und Heidelberg 

Zwischen Stuttgart und Heidelberg verkehrt der „Neckartäler“. Ein Tourenvorschlag des 3-Löwen-Takt ist auch ein Teilabschnitt des 366 km langen Neckartal-Radweges zwischen Mosbach und Heidelberg. Die 58 Kilometer lange Strecke ist ideal für Familien. 

Für anspruchsvollere Radler sind die beiden anderen Tourenvorschläge des 3-Löwen-Takt der Odenwald-Madonnen-Radweg von Mosbach-Neckarelz bis Buchen mit 45 Kilometer Streckenlänge und der Salz- und Sole-Radweg mit Start und Ziel Bad Friedrichshall. Auf 38 Kilometer erinnert der Weg an die Gewinnung des weißen Goldes.

Radexpress „Krebsbachtäler“

Der alte Schienenbus aus den 1950er Jahren verkehrt auf einer romantischen und landschaftlich reizvollen Strecke durch das Krebsbachtal.

Im Uerdinger Schienenbus aus den 1950er Jahren kommen alle Eisenbahnfans voll auf ihre Kosten: Viele Schüler wurden damals mit solchen Triebwagen zur Schule gefahren. Der „Förderverein Schienenbus“, dem das Fahrzeug gehört, bewirtet die Gäste mit gekühlten Getränken und Snacks. Der angehängte Beiwagen wurde mit Halterungen für Fahrräder ausgestattet. 

Drei Tourenvorschläge bietet der „Krebsbachtäler“ an: Die Radtour entlang der Krebsbachtalbahn bis Neckarbischofsheim eignet sich für Familien. Über eine Strecke von 12 Kilometern führt diese familienfreundliche Tour von den Höhen des vorderen Odenwaldes hinab ins Kraichgauer Hügelland. Sportlich ambitionierte Radler werden sich für die Kraichgau-Stromberg-Burgentour entscheiden. Zu Wasserschlössern und Burgen führt diese anspruchsvolle Tour mit 560 Höhenmetern auf 52 Kilometer Streckenlänge, die es zu bewältigen gilt. 

Über den Salz- und Sole-Radweg führt der dritte Tourenvorschlag nach Bad Rappenau durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten.

3-Löwen-Takt/rmx

Mehr zum Thema

Weihnachtsmarkt verzaubert Schwetzinger Schlosshof

Weihnachtsmarkt verzaubert Schwetzinger Schlosshof

Hier explodierte der Sprengsatz

Hier explodierte der Sprengsatz

Große 90er-Live-Party in der Maimarkthalle

Große 90er-Live-Party in der Maimarkthalle

Kommentare