+
Ein Unbekannter zerkratzt immer wieder Autos in Viernheim. (Symbolfoto)

Lack zerkratzt, Reifen zerstochen, Schlösser verklebt

Polizei sucht ‚Autohasser‘ in Viernheim 

Viernheim - Seit August werden in einem Radius von wenigen hundert Metern in Viernheim immer wieder Autos zerkratzt und Reifen zerstochen. Die Polizei sucht jetzt den unbekannten ‚Autohasser‘!

Bereits zehn Anzeigen bearbeitet die Viernheimer Polizei wegen Sachbeschädigung. Die Besonderheit der Fälle: Seit Anfang August werden immer wieder abgestellte Autos in der Jahnstraße, der Heidelberger Straße, der Bürgermeister-Lamberth-Straße sowie in der Weilhelm-Leuschner-Straße beschädigt. Die Autobesitzer sind teilweise sogar mehrfach betroffen.

Die Ermittler gehen von einem Einzeltäter aus, der in der Nähe wohnt. Die Taten wurden in einem Radius von nur rund 200 Metern begangen. Immer wieder wird der Lack der Fahrzeuge mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt, hinzu kommen zerstochene Reifen und zugeklebte Schlösser.

Das letzte Mal schlägt der Täter am Donnerstag an der Ecke Jahnstraße/Mannheimer Straße zu, beschädigt einen geparkten Ford. Der Gesamtschaden beträgt bislang 6.600 Euro.

Die Polizei sucht nun Zeugen, denen Personen in den genannten Straßen aufgefallen sind, die sich an abgestellten Autos zu schaffen machen? Wer hat etwas bemerkt und kann Hinweise geben?

Die Polizei in Viernheim bitte um jeden kleinen Hinweis, der zur Aufklärung führen kann! Telefonisch sind die Beamten unter 06204/974717 zu erreichen.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Impressionen von „WinterVarieté“ in Ladenburg

Impressionen von „WinterVarieté“ in Ladenburg

Auf A6: Lastwagen kracht in Sattelzug

Auf A6: Lastwagen kracht in Sattelzug

Placebo rocken die Frankfurter Festhalle!

Placebo rocken die Frankfurter Festhalle!

Kommentare