+
Der 47-Jährige wird mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. (Symbolbild) 

Lebensgefährlich verletzt 

Autofahrer (47) rast ungebremst in eine Mauer!

Waibstadt-Bernau – Am Montagabend ereignet sich an einer Einmündung auf die Bundesstrasse ein schwerer Unfall – ein Mann wird lebensgefährlich verletzt. Wie konnte das passieren?

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Montagabend gegen 22:45 an der Einmündung Waibstadter Straße (L 549) und Helmstadter Straße (B 292) bei Bernau. Ein aus Richtung Neckarbischofsheim kommender 47-jähriger Volvo-Fahrer fährt nach derzeitigem Ermittlungsstand ungebremst in den Einmündungsbereich ein und prallt anschließend gegen eine gegenüberliegende Betonmauer

Der Fahrer wird in seinem Fahrzeug eingeklemmt und muss durch die Feuerwehr gerettet werden. Er wird mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. 

Zwei zur gleichen Zeit auf der B 292 in Richtung Mosbach fahrende Autos wurden durch den Volvo-Fahrer gefährdet. Wie die Polizei mitteilt, ist bislang noch unklar ob der Mann gezielt gegen die Betonmauer gelenkt hatte. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen. 

Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr umgeleitet. 

----

Zeugenhinweise an das Verkehrskommissariat Heidelberg, Tel. 0621 - 174 4140.

pol/kp

Mehr zum Thema

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Unsere Tipps fürs Wochenende

Unsere Tipps fürs Wochenende

Kommentare