+
Ein Autofahrer demoliert in der Walldorfer Innenstadt mehrere Objekte.

Hintergründe geklärt

Im Rausch! Geländewagenfahrer demoliert Fußgängerzone

  • schließen
  • Klaudia Prill
    Klaudia Prill
    schließen

Walldorf – Große Aufregung in der Walldorfer Innenstadt am Dienstagabend: Ein Geländewagenfahrer rast durch die Fußgängerzone und kracht dabei gegen Laternen, Poller und Verkehrsschilder.

Laut unbestätigten Aussagen von Passanten biegt der Fahrer eines Fiat gegen 20:40 Uhr aus einer Tankstelle in die Walldorfer Hauptstraße ein und fährt in Richtung Fußgängerzone.

Daraufhin rammt er zunächst eine Straßenlaterne, die beim Unfall einknickt und auf eine Hausfassade kracht. 

Walldorfer Fußgängerzone von Autofahrer demoliert

Anschließend setzt der Fahrer seine wilde Fahrt in Richtung Stadtmitte fort, vorbei an der vollbesetzten Terrasse einer Pizzeria, und fährt gegen die Steuereinheit einer Zylinderbarriere. Die Barriere ist zum Unfallzeitpunkt in der Fahrbahn versenkt. Unterwegs fährt er noch gegen ein geparktes Auto und gegen die Absperrung zur Fußgängerzone. 

Kurz darauf kommt das Fahrzeug unter orangefarbenen Markisen mitten in der Fußgängerzone zum Stehen. 

Passanten hindern der Fahrer daraufhin an der Weiterfahrt und halten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. 

Mittlerweile steht fest , dass sich der 46-jährige Fahrer unter Alkoholeinfluss und in einem psychischen Ausnahmezustand befand.

Ein Alkoholtest ergibt einen Wert von über 1,1 Promille. Auf dem Revier wird ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein einbehalten. Er wurde zur Behandlung in eine Fachklinik eingeliefert.

Mehr zum Thema

Eindrücke vom Kümmelbacher Hof

Eindrücke vom Kümmelbacher Hof

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Kommentare