+
Am Freitagmorgen kommt es zu einem schweren Unfall auf der B3: Ein Auto rast gegen einen Leitungsmast der Straßenbahn.

Schwerer Unfall auf B3

Auto rast gegen Leitungsmast – drei Menschen verletzt

  • schließen

Weinheim - Am Freitagmorgen kommt ein Autofahrer von der B3 ab und kracht gegen einen Oberleitungsmast der Straßenbahn – drei Menschen werden dabei verletzt.

Kurz vor 6 Uhr am Freitagmorgen kommt es zu dem schweren Unfall auf der Südlichen Bergstraße.

Nach bisherigen Ermittlungen kommt ein 18-jähriger Fahranfänger aus Mannheim mit seinem BMW in Höhe Am Pilgerhaus nach rechts von der Fahrbahn ab, kracht gegen den Bordstein und zieht dann wieder nach links. Dort rast er frontal gegen einen Fahrleitungsmast der RNV.

Dabei wird das Fahrzeug mit drei Insassen über 40 Meter weit geschleudert, überschlägt sich und bleibt im Gleisbett der Straßenbahn liegen. Durch den Aufprall werden das Vorderrad, die Motorhaube und der komplette Motor herausgerissen und zurück auf die Fahrbahn katapultiert.

Der Fahrer des BMW wird schwer verletzt, seine beiden Mitfahrer erleiden leichte Verletzungen.

40 Meter weit schleudert der BMW – drei Menschen werden verletzt.

Außerdem wird ein entgegenkommendes Auto durch die herumfliegenden Fahrzeugteile so stark beschädigt, dass das komplette Motoröl aus dem Wagen ausläuft. Der bislang unbekannte Fahrer setzt seine Fahrt allerdings fort.

Während der Unfallaufnahme und der Beseitigung des Fahrzeuges wird die B3 zwischen Weinheim und Lützelsachsen bis etwa 10:15 Uhr beidseitig für den Verkehrs gesperrt.

Auch die Straßenbahnlinie 5 konnte auf der Strecke zwischen Weinheim und Großsachen zeitweise nicht fahren. 

Bei den Ermittlungen stellt sich heraus, dass der junge Autofahrer alkoholisiert war – ein Alkoholtest im Krankenhaus ergibt 0,7 Promille. Laut weiterer Zeugen soll der 18-Jährige vor seinem Unfall viel zu schnell einen Lkw-Fahrer überholt haben. Beim Eintreffen der Polizei war dieser Lkw-Fahrer, der dem BMW noch Lichthupe gegeben haben soll, nicht mehr an der Unfallstelle.

----------

Zeugen des Unfalls, insbesondere die Fahrer des entgegenkommenden Autos und des überholten Lkw, werden gebeten, sich unter Telefon0621/174-4045 bei der Verkehrspolizei in Mannheim zu melden.

Feuerwehr/pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Eindrücke vom Kümmelbacher Hof

Eindrücke vom Kümmelbacher Hof

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Kommentare