+
Brandursache und Schadenhöhe von Naturin Viscofan GmbH weiterhin unklar

Ursache weiterhin unklar

Feuer gelöscht – Arbeit bei Naturin Viscofan kann weitergehen

Weinheim – Nach dem Brand in der Lagerhalle, bestätigt Naturin Viscofan, dass das Feuer gelöscht wurde und die Arbeit weitergehen kann. Ursache und Schadenhöhe weiterhin unklar.

In der Nacht zum Freitag fängt das Lager der Firma Naturin Viscofan plötzlich an zu brennen (WIR BERICHTETEN). Aus bislang unbekannter Ursache entzündete sich das Verpackungsmaterial in der Halle und es entstand eine meterhohe Rauchsäule. Das Feuer hat  sich auf das gesamte Obergeschoss ausgeweitet. 220 Feuerwehrleute waren im Einsatz um das Feuer zu löschen, dabei verletzte sich ein Feuerwehrmann leicht.

Das Unternehmen hat nun bestätigt, dass das Feuer am Samstagvormittag gelöscht wurde. Bereits am Freitag hat man wichtige Ersatz- und Maschinenteile aus der Produktionsanlage sichern können.

Nach Freigabe eines Lebensmittelexperten kann die Produktion am Samstagnachmittag wieder starten. Für Naturin Viscofan liegt der Schwerpunkt „im Moment zur Normalität zurück zu kehren, d.h. den Produktionsbetrieb wieder zu stabilisieren, die Konfektionierungsabteilung wieder in Betrieb zu nehmen und die Zentralwerkstätten in anderen Räumlichkeiten zu installieren“.

Über die Brandursache und die Schadenhöhe gibt es derzeit noch keine Informationen, da die Ermittlungen der Kripo noch anlaufen.

Die Kosten für die Autoreinigung der Anwohner wird die Firma übernehmen.

Naturin Viscofan/jol

Mehr zum Thema

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Wem gehört dieses Diebesgut?

Wem gehört dieses Diebesgut?

VW Passat und Kastenwagen krachen ineinander!

VW Passat und Kastenwagen krachen ineinander!

Kommentare