+

Zwei Männer festgenommen

Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft

Wiesloch - Mit einem Großaufgebot von 15 Streifenwagen rückt die Polizei am Donnerstagmorgen zu einer Flüchtlingsunterkunft aus. Vor Ort scheint sich die Lage beruhigt zu haben. Ein Trugschluss.

Weil es in einer Flüchtlingsunterkunft in der Walldorfer Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei größeren Personengruppen gekommen sein soll, bei der mehrere Männer mit Messern gedroht haben sollen, rückt die Polizei gegen 3 Uhr am frühen Donnerstagmorgen mit 15 Streifenwagen aus.

Vort Ort finden sie nur noch einen jungen Mann (21) vor. Der ist mit 2,6 Promille stark betrunken und attackiert mehrere Beamte mit einer Fahrradkette. Die überwältigen den 21-Jährigen und nehmen ihn fest.

>>> Streit in Flüchtlingsunterkunft: Mann (19) schwer verletzt!

Aufgrund von Zeugenhinweisen werden im Anschluss zwei Bewohner der Unterkunft kontrolliert, die an dem Streit beteiligt gewesen sein sollen. Bei einem der beiden finden die Polizisten ein Messer - die genauen Umstände und ob er überhaupt an dem Tumult beteiligt war, ist unklar.

Sein Begleiter verhält sich äußerst aggressiv und folgt nicht den Anweisungen der Polizei - er wird festgenommen. Genau wie der 21-Jährige wird auch er im Laufe des vormittags wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Ermittlungen dauern an.

pol/rob

Mehr zum Thema

Hier explodierte der Sprengsatz

Hier explodierte der Sprengsatz

Placebo rocken die Frankfurter Festhalle!

Placebo rocken die Frankfurter Festhalle!

Fotos: Meterhohe Rauchsäule über Industriehafen!

Fotos: Meterhohe Rauchsäule über Industriehafen!

Kommentare