1 von 6
Drei freilaufende Esel wieder heil nach Hause gebracht.
2 von 6
Drei freilaufende Esel wieder heil nach Hause gebracht.
3 von 6
Drei freilaufende Esel wieder heil nach Hause gebracht.
4 von 6
Drei freilaufende Esel wieder heil nach Hause gebracht.
5 von 6
Drei freilaufende Esel wieder heil nach Hause gebracht.
6 von 6
Drei freilaufende Esel wieder heil nach Hause gebracht.

Drei Esel auf Abwegen

Tierischer Polizeieinsatz: Ausgebüxte Esel eingefangen

  • schließen

Wiesloch - Am Sonntagmorgen wagen drei mutige Esel einen Ausflug durch die Straßen der Stadt. Weit kommen sie jedoch nicht – Polizei, Tierrettung und der Besitzer beenden den Spaziergang.

Am Sonntagmorgen, gegen 4:30 Uhr, verständigt ein Passant die Polizei: Drei Esel laufen gemeinsam durch den Bannholzweg. Offensichtlich sind sie irgendwo ausgebüxt. 

Ein Esel kann schnell von den Beamten eingefangen und mit einer Leine an einem Verkehrsschild angebunden werden.

Dann bringen sie Absperrbänder entlang des Fußwegs an. Die Tiere haben nun keine Fluchtmöglichkeiten mehr. 

Schließlich trifft auch der Besitzer der Esel im Bannholzweg ein. Mit Unterstützung der Tierrettung Rhein-Neckar bringt er seine Esel zu Fuß zurück.

pol/mk

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Erste reine Hundemesse in der Maimarkthalle

Erste reine Hundemesse in der Maimarkthalle

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

Kommentare