+
Lebensmittelüberwachung im Rhein-Neckar-Kreis zieht Bilanz für das Jahr 2014.

Zum Schutz des Verbrauchers

Lebensmittelüberwachung zieht Bilanz

  • schließen

Wiesloch – Keime im Fleisch, Fremdkörper in Nahrungsmitteln oder falsch deklarierte Bio-Produkte. Die Lebensmittelüberwachung im Rhein-Neckar-Kreis hat 2014 so allerhand Ekliges aufgedeckt...

Landesweit lösen Lebensmittelskandale immer wieder große Verunsicherung bei den Verbrauchern aus. 

Deshalb sorgen die verantwortlichen Mitarbeiter vom Veterinäramt und Verbraucherschutz des Rhein-Neckar-Kreises mit Kontrollen und Probenahmen für die Einhaltung der lebensmittelrechtlichen Vorschriften.

26 Betriebe müssen vorübergehend schließen!

Rund 7.600 Lebensmittelbetriebe – darunter fallen alle Arten von Lebensmittelunternehmen, von Produzenten über Transporteure und Zwischenhändler bis hin zum Vertreiber – werden regelmäßig kontrolliert.

Im Jahr 2014 wurden im Rhein-Neckar-Kreis insgesamt 5.023 Kontrollbesuche in 3.390 Betrieben durchgeführt und dabei 910 Verstöße festgestellt. 

Bei den Überprüfungen müssen siein 267 Fällen eine Ordnungsverfügung erlassen und 70 Mal kommt es zu einer Anzeige wegen Ordnungswidrigkeiten. 

Lebensmittelüberwachung im Rhein-Neckar-Kreis zieht Bilanz für das Jahr 2014.

In 11 Fällen folgt sogar eine Strafanzeige! Außerdem werden 26 Betriebe vorübergehend geschlossen, die Gründe sind in den meisten Fällen immer die selben: Erhebliche Mängel in der Basishygiene

Was sich die Mitarbeiter vom Veterinäramt und Verbraucherschutz während ihren Kontrollen so alles ansehen und anhören müssen, ist zum Ekeln. 

Teilweise werden Speisen während der Vorbereitung auf den Boden gestellt, da nicht genug Arbeitsfläche zur Verfügung steht. Vergammelte Lebensmittel mit Schimmelbefall oder total verdreckte Kühlschränke zählen da noch zu den harmlosen Fällen. 

Das Veterinäramt und der Verbraucherschutz schützen uns Verbraucher aber auch vor Täuschungen. Denn in vielen Fällen hat der Schafskäse noch nie in seinem Leben ein Schaf gesehen und der servierte Edelfisch stellt sich als doch nicht ganz so edel raus, erzählt Lebenskontrolleur Rudi Wolf.

Na dann, guten Appetit...

lin

Mehr zum Thema

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Seelenbeben-Tour: Andrea Berg begeistert SAP Arena

Seelenbeben-Tour: Andrea Berg begeistert SAP Arena

Kommentare