+
Der Aufforderung der Polizei kamen die Männer nicht nach und stiegen aufs Gaspedal (Symbolbild).

Mit 1,6 Promille

Irre Verfolgungsjagd über die Autobahn

  • schließen

Mannheim - Um einer Polizeikontrolle zu entkommen, steigt der Mercedes-Fahrer aufs Gaspedal und flüchtet über die Autobahn. Eine wilde Verfolgungsjagd mit 1,6 Promille beginnt ...

Eine irre Verfolgungsjagd lieferten sich zwei 31-Jährige am frühen Freitagmorgen mit der Polizei.

Der Fahrer eines Mercedes sollte kurz nach ein Uhr morgens in der Karlsruher Straße von einer Polizeistreife kontrolliert werden. Der Halteaufforderung der Beamten kam der Fahrer jedoch nicht nach und trat stattdessen auf das Gaspedal.

Der Wagen raste über die B3 und die B535; an der Anschlussstelle Heidelberg-Schwetzingen fuhr das Fahrzeug auf die A5 in Richtung Frankfurt auf.

Die Polizisten hatte die Fährte der Flüchtenden bereits verloren, als sie den Wagen am Autobahnkreuz Viernheim, in Richtung B38 fahrend, erneut ausfindig machen konnten.

An der Schranke eines Einkaufszentrums im Stadtteil Mannheim-Vogelstang endete die Flucht abrupt. Da das Fahrzeug von den Beamten eingekreist wurde, flüchteten die beiden Insassen zu Fuß und rannten in verschiedene Richtungen. 

Nach einer kurzen Fahndung konnte der Beifahrer im Geraer Ring festgenommen werden. Kurz darauf konnte auch der flüchtigen Fahrer in der Thüringer Straße aufgespürt werden. Der Mann wurde sofort festgenommen und in Handschellen zum Revier gebracht.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille.

Nach Abschluss der Ermittlungen wurden die beiden Tatverdächtigen wieder auf freien Fuß gesetzt. Auf die beiden Männer wartet nun wohl eine saftige Strafe.

mk

Quelle: Mannheim24

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Erste reine Hundemesse in der Maimarkthalle

Erste reine Hundemesse in der Maimarkthalle

Unfall in Seckenheimer Landstraße

Unfall in Seckenheimer Landstraße

Kommentare