+
Der SV Sandhausen verliert beim 1. FC Nürnberg mit 0:2.

0:2 in Nürnberg

SVS kassiert erste Auswärtspleite 2015

Nürnberg - Am Freitagabend stoppt der 1. FC Nürnberg die gute Auswärtsbilanz des SV Sandhausen. Ausgerechnet ein ehemaliger SVS-Profi leitet den Sieg der Franken ein.

Der SV Sandhausen hat es verpasst am 30. Spieltag bereits die 40-Punkte-Marke zu erreichen. Beim 1. FC Nürnberg setzt es eine 0:2-Niederlage.

SVS kassiert erste Auswärtspleite 2015

Im Vergleich zur Nullnummer gegen den Karlsruher SC verändert Alois Schwartz seine Startaufstellung um eine Position. Für den gesperrten Kapitän Stefan Kulovits rückt der etwas offensivere Alexander Bieler ins Team. 

Spielerisch bewegt sich die Partie von Anfang an auf einem eher dürftigen Niveau. In der 14. Minute kann Timo Achenbach den FCN-Keeper Raphael Schäfer erstmals per Freistoß prüfen, doch der erfahrene Schlussmann klärt mit den Fäusten.

Bitter für den SVS. Nach einer halben Stunde muss Abwehrrecke Florian Hübner nach einem Foul von Peniel Mlapa verletzt ausgewechselt werden. Für ihn kommt Seyi Olajengbesi in die Partie.

Die Sandhäuser spielen ihre defensive Stärke nahezu perfekt aus und lassen die Gastgeber kaum zur Entfaltung kommen. Kurz vor der Pause aber doch noch eine Unachtsamkeit bei den Badenern. Nach einer Ecke der Franken ist Jakob Sylvester zur Stelle und bringt den Ball scharf auf das Tor von Manuel Riemann, der allerdings gewohnt reaktionsschnell parieren kann.

Nach dem Seitenwechsel nimmt die Partie etwas an Fahrt auf. Aziz Bouhaddouz (53.), dessen Hereingabe am Außenpfosten, landet und Andrew Wooten (55.), der den Ball nicht entscheidend auf das Tor bringen kann, verpassen die Führung für die Badener.

Doppelchance für den FCN in der 69. Minute. SVS-Keeper Riemann wehrt den Schuss von Sebastian Kerk ab und den daraus resultierenden Nachschuss kann Niklas Stark nicht verwerten und schießt neben das Tor.

Fünf Minuten später machen es die Hausherren dann besser.

Ausgerechnet der eingewechselte Ex-SVS-Profi Danny Blum bringt den Ball von Außen auf Sebastian Kerk, der zunächst den Pfosten trifft, im Nachschuss zum 1:0 für die Nürnberger.

In der Folge kann die Schwartz-Elf nicht mehr antworten und kassiert in der Nachspielzeit durch Guido Burgstaller noch das 0:2. 

Nach zuletzt sieben sieblosen Spielen können die Nürnberger somit wieder gewinnen. Für die Badener hingegen ist die Niederlage erst die zweite im Jahr 2015.

nwo

Quelle: Mannheim24

Fotos: SVS gewinnt in Nürnberg

Fotos: SVS gewinnt in Nürnberg

Fotos: 100 Jahre SVS! Stilvolle Gala zum Jubiläum

Fotos: 100 Jahre SVS! Stilvolle Gala zum Jubiläum

Fotos: SVS verliert gegen Union Berlin

Fotos: SVS verliert gegen Union Berlin

Kommentare