+
Cat Content ist im Internet ein Renner, im TV auch bald wieder.

Kästchen-Krabbelnde Kult-Katzen

Mütter des Cat Contents: hr-Pausenkatzen kommen wieder

Berlin/Frankfurt - Die niedlichen Miezen, die beim Hessischen Rundfunk (hr) durch Kästchen krabbelten, haben den Zuschauern seit den 70ern so manche Bildstörung versüßt. Jetzt gibt es eine Neuauflage der Kult-Katzen.

„Vom 7. Dezember an werden neue Katzen den Bildschirm erobern“, berichtete der hr am Donnerstag in Frankfurt. „Das hr-fernsehen hat eine hochauflösende HD-Fassung produziert, eng angelehnt an das Kultvideo von vor 45 Jahren.“ Auch die Musik sei „aufgepeppt“ und von der hr-Bigband komponiert und eingespielt worden.

Der Dreh sei tierfreundlich gewesen, so der hr. „Die Kletterwürfel wurden für die Katzenkinder maßgeschneidert, vor und nach den Dreharbeiten hatten die niedlichen Tiere einen eigenen Pausenraum, in dem sie schlafen durften, wenn sie von den Klettereien müde geworden waren.“ 

Die Premiere des Videos läuft am Montag gegen 19.59 Uhr zwischen „hessenschau“ und „Tagesschau“ im hr-fernsehen. „Anschließend tollen die Britisch-Kurzhaar-Katzen immer mal wieder durch das Nachtprogramm.“ Rund um die Uhr findet man sie bereits jetzt auf den YouTube- und Facebook-Kanälen und auf hr-fernsehen.de.

dpa

Dschungelcamp 2017: Die Bilder der ersten Folge

Dschungelcamp 2017: Die Bilder der ersten Folge

Bilder vom Abflug: Die „Promis“ auf dem Weg ins Dschungelcamp

Bilder vom Abflug: Die „Promis“ auf dem Weg ins Dschungelcamp

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Kommentare