+
Christian Ulmen bei den Dreharbeiten für den neuen "Tatort".

Arbeitstitel "Siegrid und Roy"

Weimarer "Tatort": Dreharbeiten haben begonnen

Weimar - Nora Tschirner und Christian Ulmen müssen wieder als Kira und Lessing ran, denn in Weimar haben die Dreharbeiten für den nächsten "Tatort" begonnen, der Mitte September ausgestrahlt werden soll.

In Weimar haben am Dienstag die Dreharbeiten zum dritten „Tatort“ mit Nora Tschirner als Kira Dorn und Christian Ulmen als Lessing begonnen. Gedreht werde voraussichtlich bis Mitte September, teilte der Mitteldeutsche Rundfunk in Leipzig mit. Ausgestrahlt werden soll die Folge mit dem Arbeitstitel „Siegrid und Roy“ 2016. Ein genauer Sendetermin wurde nicht genannt. Dieses Mal geht es um menschliche Überreste in einem Stahlwerk. Der ermordete Arbeiter, er hieß Roy, lebte mit seiner Schwester Siegrid zusammen. „Die Ermittler finden heraus, dass sie ihren Bruder gehasst hat“, heißt es in der Mitteilung. Das Drehbuch stammt - wie schon bei den ersten beiden Fällen „Die Fette Hoppe“ und „Der Irre Iwan“ - von Murmel Clausen und Andreas Pflüger. Regie führt Gregor Schnitzler.

dpa

Mehr zum Thema

Dschungelcamp 2017: Die Bilder der ersten Folge

Dschungelcamp 2017: Die Bilder der ersten Folge

Bilder vom Abflug: Die „Promis“ auf dem Weg ins Dschungelcamp

Bilder vom Abflug: Die „Promis“ auf dem Weg ins Dschungelcamp

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Kommentare