+
Schauspieler Alexander Held bei den Dreharbeiten des ZDF-Dreiteilers "Tannbach - Schicksal eines Dorfes".

ZDF gibt bekannt

Historischer Dreiteiler "Tannbach" wird fortgesetzt

Mainz - Die Fortsetzung des Dreiteilers "Tannbach" über die Nachkriegszeit an der bayerisch-thüringischen Grenze wird derzeit in Prag und Umgebung gedreht.

Die Regie führe wieder Alexander Dierbach, teilte das ZDF am Freitag mit. In den Hauptrollen spielen Henriette Confurius, Heiner Lauterbach, Martina Gedeck, Jonas Nay, Alexander Held, Anna Loos, Robert Stadlober, Florian Brückner, Maximilian Brückner und Clemens Schick.

Die Filme über das Nachkriegsschicksal des fränkischen Dorfs Mödlareuth waren zum Jahresauftakt 2015 ein Quotenhit und wurden vielfach ausgezeichnet. "Tannbach II" erzählt nun die Fortsetzung davon in den Jahren 1960, 1961 und 1968. In diesen Jahren begann der Mauerbau, die Fronten zwischen Ost und West verhärteten sich und in Tschechien wurde der Prager Frühling niedergeschlagen.

Der Erfolg von "Tannbach - Schicksal eines Dorfes" habe sie beflügelt, die deutsche Geschichte in dem Dorf weiterzuerzählen, erklärte Produzentin Gabriela Sperl. "In der Welt des Kalten Krieges spiegelt sich das Heute, wo Menschen tatsächlich schon wieder darüber nachdenken, Mauern hochzuziehen."

dpa

Mehr zum Thema

Die schönsten Bilder der Bambi-Verleihung 2016

Die schönsten Bilder der Bambi-Verleihung 2016

Deutsche räumen drei Emmys in New York ab

Deutsche räumen drei Emmys in New York ab

Viele "Kommissare" bei Premiere des 1000. „Tatorts“ in Hamburg

Viele "Kommissare" bei Premiere des 1000. „Tatorts“ in Hamburg

Kommentare