Autofahrer vorsorglich im Krankenhaus

Atembeschwerden: Giftunfall in Schweizer Tunnel

Zürich - Nach einem Gefahrgut-Unfall sind in der Schweiz mehr als 20 Autofahrer vorsorglich ins Krankenhaus gebracht worden.

Sie hätten über Atembeschwerden und Übelkeit geklagt, teilten die Behörden mit. Beim abrupten Bremsmanöver eines Gefahrguttransporters waren am Dienstag Kanister mit der Chemikalie Formaldehyd undicht geworden.

Mehrere hundert Liter hatten sich über die Fahrbahn des Üetlibergtunnels bei Zürich ergossen. Die Einsatzkräfte mussten sich gegen die Dämpfe mit Gasmasken schützen. Formaldehyd wird in der chemischen Industrie unter anderem bei der Textilveredelung sowie bei der Herstellung von Farbstoffen verwendet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Sturmtief "Egon" sorgt für Chaos

Sturmtief "Egon" sorgt für Chaos

Zum Tod von Roman Herzog: Bilder aus seinem Leben

Zum Tod von Roman Herzog: Bilder aus seinem Leben

Mehrere Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos in Zentralasien

Mehrere Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos in Zentralasien

Kommentare