James Mattis: Verteidigungsminister.
1 von 10
James Mattis: Im Pentagon regiert künftig ein „Verrückter Hund“. Der künftige US-Präsident machte den General - Beiname: „Mad Dog“ - zum Verteidigungsminister. Er steht für eine harte Linie gegenüber Ländern wie Iran und Russland.
Steven Mnuchin: Finanzminister.
2 von 10
Steven Mnuchin: Finanzminister. Er ist ein ehemaliger Investmentbanker von Goldman Sachs und Wall-Street-Insider. Mnuchin war in der Vergangenheit in die Schlagzeilen geraten, weil eines seiner Finanzunternehmen in der Finanzkrise 35.000 Immobilien zwangsversteigerte und damit zahlreiche Opfer der Krise ohne Dach über dem Kopf ließ.
Wilbur Ross: Wirtschaftsminister.
3 von 10
Wilbur Ross: Wirtschaftsminister. Der Milliardär ist wie Mnuchin ein früherer Investmentbanker.
Betsy DeVos: Bildungsministerin.
4 von 10
Betsy DeVos: Bildungsministerin. Ist Vorsitzende einer Investmentfirma und Milliardärin. War Vorsitzende der republikanischen Partei in Michigan. Fordert schon länger eine Reform des Schulsystems.
Mike Pompeo: CIA-Direktor.
5 von 10
Mike Pompeo: CIA-Direktor. Könnte die Foltermethode „Waterboarding“ nach Trumps Willen wieder einführen. Unterstützte FBI-Direktor James Comey öffentlich darin, kurz vor der Präsidentenwahl Hillary Clintons E-Mail-Skandal erneut aus der Schublade zu holen. Empfindet zudem die Todesstrafe für Whistleblower Edward Snowden als gerechtes Urteil.
Michael Flynn: Nationaler Sicherheitsberater.
6 von 10
Michael Flynn: Nationaler Sicherheitsberater. Gehörte schon im Wahlkampf zu den wichtigsten Unterstützern Trumps. Tritt wie dieser für eine Entspannung mit Russland ein. Hatte mehrmals Auftritte im staatlichen russischen TV-Sender Russia Today.
Steve Bannon: Chefstratege.
7 von 10
Steve Bannon: Chefstratege. Der 62-Jährige war Trumps Wahlkampfchef. Gilt als Hardliner. In der Kritik, weil die Website "Breitbart News" unter ihm nationalistische und auch antisemitische Positionen verbreitet hat.
Reince Priebus: Stabschef.
8 von 10
Reince Priebus: Stabschef. Er kontrolliert, welche Informationen zum Präsidenten gelangen. Der Stabschef hat maßgeblichen Einfluss auf dessen politische Agenda.

Sie unterstützen den künftigen Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Washington - Donald Trump macht aus der Bestimmung seines Kabinetts ein Casting. Die ersten Kandidaten haben bereits ihren Platz gefunden. Wir zeigen, welche Ämter vergeben sind und wer welche Aufgaben im Team Trump hat.

Donald Trump macht aus der Bestimmung seines Kabinetts ein Casting. Die ersten Kandidaten haben bereits ihren Platz gefunden. Wir zeigen, welche Ämter vergeben sind und wer welche Aufgaben im Team Trump hat.

Party in den USA endet in Feuer-Hölle: Bis zu 40 Tote befürchtet

Party in den USA endet in Feuer-Hölle: Bis zu 40 Tote befürchtet

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe: ein Toter

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe: ein Toter

Absturz: Hinweise auf technische Mängel verdichten sich

Absturz: Hinweise auf technische Mängel verdichten sich

Kommentare