Im Watt steckengeblieben

Festgefahrene Fähre vor Wangerooge freigeschleppt

Harlesiel - Eine vor der Nordseeinsel Wangerooge im Watt festgefahrene Fähre mit rund 280 Menschen an Bord ist in der Nacht zum Dienstag freigeschleppt worden.

„Das Schiff hat inzwischen seine Fahrt nach Harlesiel aus eigener Kraft fortgesetzt“, sagte der Sprecher der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, Christian Stipeldey. Das Schiff war am Montag auf der Überfahrt von Wangerooge ans Festland im Watt steckengeblieben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe: ein Toter

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe: ein Toter

Absturz: Hinweise auf technische Mängel verdichten sich

Absturz: Hinweise auf technische Mängel verdichten sich

Mehr als 100 Tote bei schwerem Zugunglück in Indien

Mehr als 100 Tote bei schwerem Zugunglück in Indien

Kommentare