+
Störche dürfen am Flughafen Hannover jetzt im Notfall abgeschossen werden.

Für mehr Sicherheit

Flughafen darf im Notfall Störche abschießen lassen

Hannover - Störche dürfen am Flughafen Hannover jetzt im Notfall abgeschossen werden, um die Sicherheit bei Starts und Landungen zu gewährleisten.

Eine entsprechende naturschutzrechtliche Ausnahmegenehmigung hat die Region Hannover am Donnerstag erteilt. Sie gelte allerdings nur dann, wenn ein Abschuss die einzige Möglichkeit sei, um die Flugsicherheit zu gewährleisten, teilte die Behörde mit. 

Angesichts der wachsenden Zahl von Störchen hatten die Betreiber des Airports deren Abschuss beantragt. Für Flugzeuge bedeuten fliegende Vögel eine Gefahr, wenn sie den Maschinen nicht mehr ausweichen können. Diese Kollisionen - im Fachjargon Vogelschlag genannt - können auch große Verkehrsjets abstürzen lassen.

dpa

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe: ein Toter

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe: ein Toter

Absturz: Hinweise auf technische Mängel verdichten sich

Absturz: Hinweise auf technische Mängel verdichten sich

Mehr als 100 Tote bei schwerem Zugunglück in Indien

Mehr als 100 Tote bei schwerem Zugunglück in Indien

Kommentare