+
Eine estnische Euro-Münze. Das Land hatte die Gemeinschaftswährung zum 1. Januar 2011 eingeführt. Foto: European Central Bank

Ilves: Estland bei Finanzen "deutscher als die Deutschen"

Riga (dpa) - Bei der Lösung der Schuldenkrise Griechenlands sieht der estnische Präsident Toomas Hendrik Ilves Finanzdisziplin gefordert.

"Wir sind der Ansicht, dass die finanzpolitische Verantwortung tatsächlich der Weg ist, um zahlungsfähig zu bleiben", sagte Ilves, der am Montag zu einem mehrtägigen Staatsbesuch nach Deutschland reist, der Deutschen Presse-Agentur. "Wir sind in dieser Hinsicht noch deutscher als die Deutschen. Wenn man in der Eurozone ist, muss man sich an die Regeln halten." 

Ilves hoffte, dass es nicht zu einem Ausstieg Griechenlands aus der Eurozone kommt, fügte aber hinzu: "Aber letztlich, wenn man sich nicht an die Regeln hält, die vereinbart wurden und wenn wir dann alle damit anfangen - wie lange würde die Eurozone bestehen bleiben?"

Mehr zum Thema

Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung

Zehn Jahre nach Orkan Kyrill - Bilder der Verwüstung

Zum Tod von Roman Herzog: Bilder aus seinem Leben

Zum Tod von Roman Herzog: Bilder aus seinem Leben

Sturmtief "Egon" sorgt für Chaos

Sturmtief "Egon" sorgt für Chaos

Kommentare