+
Baufinanzierung

Finanzierung

Geldverlust hat einen Namen - 5 Fakten zum Bausparvertrag

Ein Bausparvertrag soll ,,Ihren Traum vom Eigenheim’’ ermöglichen. Aber was wirklich dahinter steckt und was Sie wissen sollten, bevor Sie einen Bausparvertrag abschließen:

Ein Bausparvertrag soll ,,Ihren Traum von Unabhängigkeit und den eigenen vier Wänden’’ ermöglichen. Doch was er eigentlich ermöglicht, ist der Verlust vom Angesparten. Diese 5 Fakten zeigt Ihnen den Grund:

1) Am Ende der Sparzeit hat man weniger Guthaben als man eingezahlt hat. Zur Veranschaulichung: Sie zahlen täglich 1€ ein und haben nach einem Jahr nicht 365€ sondern nur 350€. Diese Feststellung kann man bei jedem Online-Bausparvertrag-Rechner nachrechnen.

2) Die Zinsen auf Einzahlungen sind viel zu gering. Das die Zinsen auf der Bank gerade nicht sehr hoch sind, ist bekannt. Aber bei einem Sparvertrag beträgt der Zins auf die Einzahlungen gerade mal rund 0,10%.

3) Die Bausparsumme beträgt 2015 im Durchschnitt 40.000€.Mit dieser Summe kann man kein Haus von rund 250.000€ finanzieren, sondern nur die Garage.

4) Das Hauptsparmotiv ist Konsum, nur rund 40% sparen für ein Eigenheim. Der Vertrag verfehlt also sein eigentliches Ziel.

5) Es werden jährlich rund 30 Millionen Bausparverträge abgeschlossen.

jol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

"Unverbaute Lage" und "gut erhalten": Das bedeuten Immobilien-Codes

"Unverbaute Lage" und "gut erhalten": Das bedeuten Immobilien-Codes

Protz oder Trend? Marmormöbel sind im Kommen

Protz oder Trend? Marmormöbel sind im Kommen
Video

So werden aus Ihren Ikea-Möbeln Designer-Stücke

So werden aus Ihren Ikea-Möbeln Designer-Stücke

Kommentare