Falschparker?

Aufregung um diesen Panzer: Seit Monaten auf Straße in Wohngebiet geparkt

+
In Deutschland parken nur selten gepanzerte Fahrzeuge mitten in Wohngebieten.

Der Mannschaftstransportwagen erregt die Gemüter. Was hat das gepanzerte Fahrzeug in der Straße überhaupt verloren und wie soll damit umgegangen werden?

Steht ein Panzer auf der Straße. Klingt wie der Beginn eines schlechten Witzes, ist aber ein großes Gesprächsthema im englischen Manchester. Seit Monaten steht ein ausrangierter Mannschaftstransportwagen in einem Wohngebiet.

Panzer in der Straße wird zum Streitpunkt

Das Gefährt gebe es bereits seit rund 20 Jahren in dem Viertel und die Bewohner bezeichnen es einfach nur noch als Panzer, berichtet das britische Nachrichtenportal DailyMail. Nun störe sich aber der Stadtrat David Ellison an dem gepanzerten Mannschaftstransportwagen, der seit Monaten in einer Straße herumsteht.

In einem Facebook-Beitrag schreibt er, dass ihm zahlreiche Leute ihre Bedenken über den Panzer mitgeteilt haben und er im Stadtrat versuche, dem Anliegen Gehör zu verschaffen. Das Fahrzeug stelle eine Gefahr dar. Allerdings regt sich dagegen bereits Widerstand.

Lesen Sie auch: Diese Bedeutung hat das Y-Kennzeichen auf Bundeswehr-Fahrzeugen wirklich.

Kein Grund, den Panzer zu entfernen

Einige Bewohner wollen nicht, dass der Panzer verschwindet. Diese Art von Fahrzeugen gebe es schon seit Jahrzehnten in diesem Gebiet und viele hätten als Kinder die Panzer bewundert, schreiben einige Nutzer auf Facebook. Andere fragen sich, warum das Gefährt eine größere Gefahr darstelle als das Auto davor.

Der Besitzer des Panzers habe eine Versicherung für den Mannschaftswagen und zahle auch Steuern dafür. So lange das Fahrzeug nicht im Halteverbot stehe, sehen viele Facebook-Nutzer keinen Grund, den Panzer zu entfernen.

Auch interessant: Diese Erfindung wird Falschparker zur Weißglut bringen.

anb

Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare