1. Heidelberg24
  2. Auto & Service

Die Familienautos des Jahres 2016

Erstellt:

Kommentare

Großer Kofferraum, gutes Platzangebot und Sicherheit sind die wichtigsten Kriterien beim Kauf eines Familienautos. Doch welches Modell überzeugt?

Die Familienautos des Jahres 2016
1 / 12Die Familienautos des Jahres 2016: Der Skoda Fabia Combi hatte in der Preiskategorie bis 15.000 Euro die Nase vorn. © Skoda
Die Familienautos des Jahres 2016
2 / 12In der Klasse von 15.000 bis 20.000 Euro: Skoda Octavia Combi. © Skoda
Die Familienautos des Jahres 2016
3 / 12In der Preisklasse bis 25.000 Euro lag der Volkswagen Touran vorn. © VW
Die Familienautos des Jahres 2016
4 / 12Preisklasse bis 25.000 Euro bei der Importwertung: Toyota Avensis Touring Sports. © Toyota
Die Familienautos des Jahres 2016
5 / 12In der Preisklasse bis 30.000: Volkswagen Multivan. © VW
Die Familienautos des Jahres 2016
6 / 12Sieger in der Importklasse von 25.000 bis 30.000 Euro: Skoda Superb Combi. © Skoda
Die Familienautos des Jahres 2016
7 / 12In der Preisklasse zwischen 30.000 und 35. 000 Euro machte der Volkswagen Sharan das Rennen. © VW
Die Familienautos des Jahres 2016
8 / 12Bei den Importfahrzeugen in der Preisklasse zwischen 30.000 und 35. 000 Euro: Seat Alhambra. © Seat
Die Familienautos des Jahres 2016
9 / 12Preisklasse bis 40.000 Euro: Audi Q5. © Audi
Die Familienautos des Jahres 2016
10 / 12Preisklasse bis 40.000 Euro: Volvo XC60. © Volvo
Die Familienautos des Jahres 2016
11 / 12Preisklasse über 40.000 Euro: Audi A6 Avant. © Audi
Die Familienautos des Jahres 2016
12 / 12Preisklasse über 40.000 Euro: Volvo V90 Cross Country. © Volvo

Die Leser der Zeitschriften „AutoStraßenverkehr“ und „Eltern“ haben das „Familienauto des Jahres“ gekürt. 147 Vans, Kombis und SUV mit mindestens 400 Liter Kofferraumvolumen in sieben Preiskategorien standen zur Wahl.

ml

Auch interessant

Kommentare