Paris 2016

Erste Designskizzen vom neuen Kia Rio

Der neue Kia Rio feiert Weltpremiere auf dem Autosalon in Paris.
1 von 3
Das ist der neue Kia Rio. Der koreanische Autobauer zeigt erste Designskizzen der vierten Generation.
Der neue Kia Rio feiert Weltpremiere auf dem Autosalon in Paris.
2 von 3
Das ist der neue Kia Rio. Der koreanische Autobauer zeigt erste Designskizzen der vierten Generation.
Der neue Kia Rio feiert Weltpremiere auf dem Autosalon in Paris.
3 von 3
Das ist der neue Kia Rio. Der koreanische Autobauer zeigt erste Designskizzen der vierten Generation.

Der neue Kia Rio feiert seine Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon 2016. Doch schon jetzt zeigen die Koreaner erste Skizzen der vierten Generation.

Auf den ersten Blick fallen längere Überhänge und Motorhaube beim neuen Kia Rio auf. Das neue Außen- und Innendesign wurde von den Kia-Designzentren in Frankfurt und Irvine (Kalifornien) in enger Zusammenarbeit mit dem Hauptdesignzentrum der Marke im koreanischen Namyang entwickelt.

Auf dem Autosalon in Paris ( 1. bis 16. Oktober) ist der Wagen erstmals zu sehen.

ml

Meistgelesen

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Bei illegaler Entsorgung im Wald: Mann (32) schwer verletzt

Bei illegaler Entsorgung im Wald: Mann (32) schwer verletzt

WM 2018 im Ticker: Frankreich und England benennen Metro-Stationen um 

WM 2018 im Ticker: Frankreich und England benennen Metro-Stationen um 

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Rangnick mit Seitenhieb gegen TSG: Darum hat sich Nagelsmann für Leipzig entschieden

Rangnick mit Seitenhieb gegen TSG: Darum hat sich Nagelsmann für Leipzig entschieden

Miley Cyrus löscht alle Fotos auf Instagram! Fans haben dunklen Verdacht, was dahinter steckt 

Miley Cyrus löscht alle Fotos auf Instagram! Fans haben dunklen Verdacht, was dahinter steckt 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.